Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg 24 Menschen hingerichtet
Marburg 24 Menschen hingerichtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 30.05.2020
Hexen in Marburg - Das Wandgemälde aus dem Jahr 1551 im Rathaussaal zeigt das Stadtgericht auf dem Marktplatz. Quelle: Thorsten Richter
Anzeige
Marburg

In der Stadt Marburg fanden zwischen 1517 und 1688 insgesamt 22 Frauen und zwei Männer wegen des angeblichen Delikts der Hexerei den Tod. 16 Opfer der Hexenverfolgung kamen aus Stadt und Amt Marburg, acht aus anderen oberhessischen Ämtern.

Dies ist ein Ergebnis der neuen Marburger Stadtschrift zum Thema Hexenverfolgung, die der Historiker Dr. Ronald Füssel im Auftrag der Stadt Marburg vorgelegt hat.

Anzeige

Nach seinen Recherchen lag in Marburg kein Zentrum der Hexenverfolgung in Deutschland, im Gegensatz zu anderen Städten wie Bamberg oder Würzburg.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie hier (für OP-Abonnenten nach Anmeldung kostenfrei).

Von Manfred Hitzeroth

Mehr zum Thema

Ausstellung im Staatsarchiv

30.05.2020
Marburg Verschwörungsdemos - Die Belastung des Zweifels
30.05.2020
30.05.2020
Anzeige