Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Shakespeare-Klassiker zum Spielzeit-Auftakt
Marburg Shakespeare-Klassiker zum Spielzeit-Auftakt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 13.09.2019
Saskia Boden-Dilling, Jorien Gradenwitz und Ben Knob sind als Hexen in "Macbeth" zu sehen. Foto: Jan Bosch
Marburg

Die Hexen in William Shakespeares „Macbeth“ sind düstere Gestalten. Die Tragödie aus dem Jahr 1606 um den schottischen Heerführer, der mit Mord die Krone erringt und sich mit Morden an der Macht erhält, ist eines der bekanntesten Stücke des genialen englischen Dichters.

Mit „Macbeth“ starten die Intendantinnen Carola ­Unser, die in „Macbeth“ auch Regie führt, und Eva Lange in ihre zweite Spielzeit am Hessischen Landestheater Marburg. Die Premiere am Freitagabend um 19.30 Uhr im Erwin-Piscator-Haus ist ausverkauft.

Ausverkauft ist auch die zweite Premiere des Startwochenendes: Özlem Özgul Dündars „Türken, Feuer“ ist am Samstag im Theater am Schwanhof als Uraufführung zu sehen. Es geht um den Brandanschlag von jugendlichen Rechtsextremen auf ein von Menschen türkischer Abstammung bewohntes Haus, bei dem fünf Menschen starben. Insgesamt stehen in der Spielzeit 16 Premieren auf dem Programm.     

Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier. (Der Artikel ist nach Anmeldung für OP-Leser zugänglich)

Den kompletten Spielplan finden Sie hier