Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Hausabriss in Handarbeit
Marburg Hausabriss in Handarbeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:42 11.01.2010
Arbeiter haben gestern damit begonnen, das Dach des Hauses Rosenstraße 9 abzutragen. In den kommenden sechs Wochen soll das Gebäude zu einem großen Teil in Handarbeit abgerissen werden.
Arbeiter haben gestern damit begonnen, das Dach des Hauses Rosenstraße 9 abzutragen. In den kommenden sechs Wochen soll das Gebäude zu einem großen Teil in Handarbeit abgerissen werden. Quelle: Rainer Waldinger
Anzeige

Marburg. Große Kräne stehen rund um das Haus Rosenstraße 9. Arbeiter haben damit begonnen, die Ziegel und den Dachstuhl abzutragen. Wenige Meter entfernt liegen auf dem ehemaligen Gelände der Spedition Heppe Schuttberge.

Mit großem Tempo wird das Gelände zwischen Bahnhofstraße und Rosenstraße geräumt, auf dem Ende 2011 ein Kongresszentrum und ein Verwaltungsgebäude der Deutschen Vermögensberatung AG (DVAG) stehen sollen.

Rund 50 Millionen Euro wird das Großprojekt kosten, das das Gesicht der Nordstadt verändern wird. Der Abbruch des Hauses aus den späten 1870er Jahren ist ausgesprochen aufwändig. Das Gebäude wird fast Stein für Stein in Handarbeit abgetragen.

von Uwe Badouin

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Dienstagsausgabe der OP.

Mehr zum Thema

Im Nordviertel tut sich was: Bauarbeiter haben begonnen, Platz zu schaffen für das Groß-Bauprojekt der Deutschen Vermögensberatung. Dafür muss auch ein denkmalgeschütztes Haus weichen.

02.11.2009

Kritik an den Plänen zur Neuerrichtung des Hauses Rosenstraße 9.

21.10.2009

Die Diskussion über den Abriss des Hauses Rosenstraße 9 wurde im Stadtparlament fortgesetzt.

01.11.2009