Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Großprojekt im Herzen der Stadt
Marburg Großprojekt im Herzen der Stadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:29 03.11.2010
Noch steht die Ampel für die Umgestaltung des sogenannten Allianzhauses auf Rot. Doch sind inzwischen wesentliche Entscheidungen gefallen: Tenkhoff Properties aus Berlin hat sich die Exklusivrechte gesichert.
Noch steht die Ampel für die Umgestaltung des sogenannten Allianzhauses auf Rot. Doch sind inzwischen wesentliche Entscheidungen gefallen: Tenkhoff Properties aus Berlin hat sich die Exklusivrechte gesichert. Quelle: Thorsten Richter
Anzeige

Marburg. In der Marburger Innenstadt könnte schon bald ein Großprojekt mit einem Investitionsvolumen im hohen zweistelligen Millionenbereich starten. Tenkhoff Properties plant dort den Neubau eines Shopping-Centers. Noch allerdings fehlt ein Vertrag mit dem Land und der Universität über das Savigny-Haus. Geht es nach Jura-Dekan Professor Gilbert-Hanno Gornig, dann wird Tenkhoff auch das marode Savigny-Haus abreißen und den Neubau in die Center-Pläne integrieren. Die Juristen bekämen mehr als 9.000 Quadratmeter, die sie anmieten würden.

Tenkhoff wird sein Unternehmen und seine Pläne am 17. November beim 5. Stadtforum von Oberbürgermeister Egon Vaupel (SPD) im Stadtverordnetensitzungssaal vorstellen. Mit dabei sein wird auch ein Vertreter der CIMA Beratung + Marketing GmbH, die die Marburger Einzelhandelsstudie erstellt hat. Entstehen wird ein großer, vierstöckiger Komplex mit einer Einzelhandelsfläche von rund 12.000 Quadratmetern. Wie Vaupel betonte, planen Stadt und Tenkhoff einen Fassadenwettbewerb. Das Sortiment soll die bestehende Einzelhandelsstruktur ergänzen.

von Uwe Badouin

Mehr dazu lesen Sie am Donnerstag in der gedruckten OP.