Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Große Koalition im Landkreis
Marburg Große Koalition im Landkreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:33 29.06.2021
Im Kreishaus werden erneut SPD und CDU eine Koalition bilden.
Im Kreishaus werden erneut SPD und CDU eine Koalition bilden.  Quelle: Thorsten Richter
Anzeige
Marburg

Nachdem die CDU bereits am Samstag (25. Juni) dem neuen Koalitionsvertrag einstimmig zugestimmt hatte, zog die SPD am Montagabend (28. Juni) während eines digital veranstalteten Parteitages nach, allerdings nicht einstimmig. 76 Delegierte stimmten dafür, neun dagegen, eine Person enthielt sich. Die Koalition bedeutet auch, dass Landrätin Kirsten Fründt als Sozialdemokratin weiterhin mit CDU-Mann Marian Zachow als Erster Kreisbeigeordneter zusammenarbeiten wird.

Nach der Kommunalwahl hatten Bündnis 90 / Die Grünen, Die Linke und auch die Klimaliste als Neuling im Kreistag gehofft, in eine Regierungsverantwortung zu kommen, nachdem die SPD mit ihnen wie auch mit der FDP und CDU erste Sondierungsgespräche geführt hatte. SPD-Unterbezirksvorsitzender Sören Bartol sagte gestern, dass eine „Ampelkoalition“ mit FDP und Grünen keine Chance auf Stabilität gehabt hätte.

„Das hätte nicht an uns und auch nicht an der FDP gelegen“, fügte er an. Norbert Schüren konnte den Koalitionsvertrag mit der CDU nicht absegnen. Er hält es für strategisch falsch, auf Kreisebene in erster Linie mit den Konservativen Politik zu gestalten.

Linkes Bündnis?

Unterdessen verhandeln in Marburg SPD, Grüne, Linke und Klimaliste über eine Koalition. Die Grünen, stärkste Fraktion im Parlament, hatten auf einem Parteitag eine linke Koalition beschlossen, allerdings ohne die Linken.

Die kamen nun auf Einladung der SPD zu dieser Runde hinzu. Ob dies automatisch zu einer Vierer-Koalition führt, ist mehr als offen. Verhandelt wird in dieser Woche zwei Mal. Erstes wichtiges Projekt ist die Abwahl von CDU-Bürgermeister Wieland Stötzel am 16. Juli. Der Antrag dafür muss 14 Tage vorher, also an diesem Freitag, gestellt sein.

Von Götz Schaub und Till Conrad

28.06.2021
28.06.2021
28.06.2021