Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg 616 Neuinfektionen
Marburg 616 Neuinfektionen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:24 09.03.2022
Themenfoto Corona: Eine Mund-Nasen-Bedeckung (Maske) liegt im Modell des Marburger Marktplatzes in der Oberstadt
Themenfoto Corona: Eine Mund-Nasen-Bedeckung (Maske) liegt im Modell des Marburger Marktplatzes in der Oberstadt Quelle: Thorsten Richter
Anzeige
Marburg

Wie die Kreispressstelle am Mittwoch (9. März) weiter mitteilt, liegt die Gesamtzahl der seit März 2020 bestätigten Corona-Infektionen aktuell bei 39.739. Derzeit werden 43 Personen stationär im Krankenhaus behandelt (+1). Davon benötigen fünf Personen eine intensivmedizinische Betreuung (-1). Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion liegt weiter bei 324. Das Gesundheitsamt und niedergelassene Ärztinnen und Ärzte betreuen aktuell 10.525 aktive Fälle. Die Zahl der genesenen Fälle hat sich um 784 auf 28.890 erhöht. Die durch das RKI ausgewiesene Hospitalisierungsinzidenz für Hessen liegt aktuell bei 6,4 pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner.


Impfangebote 

Seit dem 1. Oktober 2021 wurden insgesamt 58.564 Impfungen gegen das Corona-Virus durch die mobilen Impfteams und Impfpunkte in Zuständigkeit des Gesundheitsamtes verabreicht (+165). Davon entfallen 7.638 auf Erstimpfungen (+12), 7.265 auf Zweitimpfungen (+9) und 43.661 auf Auffrischungsimpfungen (+144).

Eine Übersicht über die bisher geplanten Impfaktionen des Gesundheitsamtes mit mobilen Teams finden sich auf der Homepage des Kreises auf www.marburg-biedenkopf.de/impfangebote.

Maskenempfehlung

Tritt in einer Schulklasse ein bestätigter Corona-Fall auf, ordnet das Gesundheitsamt für sieben Tage eine Maskenpflicht am Sitzplatz für die anderen Schülerinnen und Schüler der Klasse an. Auf diese Regelung hat sich das Gesundheitsamt mit dem Staatlichen Schulamt verständigt.

Zudem werden die Schülerinnen und Schüler dann für sieben Tage täglich getestet. Die Regelung gilt unabhängig von der Regelung des Landes, dass die generelle Maskenpflicht an Schulen seit Montag entfällt.

Darüber hinaus empfiehlt das Gesundheitsamt derzeit allen Schülerinnen und Schülern, am Sitzplatz weiterhin eine medizinische Maske zu tragen.

Denn die Fallzahlen im Landkreis befänden sich weiter auf einem hohen Niveau, so Dr. Birgit Wollenberg, Leiterin des Gesundheitsamtes. Das gelte insbesondere auch für die Altersgruppe der Schülerinnen und Schüler. Weiterhin eine medizinische Maske am Sitzplatz zu tragen, sei eine effektive Schutzmethode in Innenräumen und bleibe dementsprechend „ein wichtiges Werkzeug für einen ungestörten Schulbetrieb.“ Mit den Masken könnten Infektionen und in der Folge erforderliche Maßnahmen zur Absonderung vermieden werden.

Marburg Gründung in der Pandemie - Eine Frau steht ihren Mann
09.03.2022
Marburg Ukraine-Hilfe Marburg - Reise in ein neues Leben
09.03.2022