Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Zahl der Infizierten steigt auf 49
Marburg Zahl der Infizierten steigt auf 49
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 24.09.2020
Eine Fachkraft zeigt ein Plastikröhrchen mit einem Abstrichstäbchen. Quelle: Jens Büttner/dpa
Anzeige
Marburg

Im Falle des bereits am Montag gemeldeten positiven Corona-Tests eines Schülers einer zwölften Klasse der Beruflichen Schulen Kirchhain werden die übrigen, bereits in Quarantäne befindlichen, 25 Schülerinnen und Schüler am Freitag ebenfalls auf das Virus getestet. Davon unabhängig gibt es auch einen positiven Fall in einer elften Klasse derselben Schule. In diesem Zusammenhang wurde für insgesamt 17 Schülerinnen und Schüler die Quarantäne angeordnet. Die Tests der übrigen Schülerinnen und Schüler erfolgt ebenso am Freitag.

Ebenfalls positiv auf das Corona-Virus getestet wurde ein Schüler einer elften Klasse der Elisabethschule Marburg. Für die gesamte Klasse wurde Quarantäne angeordnet. Auf OP-Nachfrage bestätigt Schulleiter Gunnar Merle den Fall. Er weist aber auch darauf hin, dass sich nur die Stamm-Klasse des Schülers in Quarantäne befindet. Zur Zeit der Ansteckungsgefahr gab es keinen klassenübergreifenden Kursunterricht, so dass Schüler anderer Klassen nicht betroffen sind und weiter am Schulunterricht teilnehmen können.

Anzeige

Unterdessen ist das Gesundheitsamt des Landkreises Marburg-Biedenkopf auch mit der Aufarbeitung von fünf Infektionsfällen am Universitätsklinikum in Marburg befasst. Dort ist bei zwei Patienten und drei Mitarbeitenden eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen worden. Die Recherche und Untersuchung von Kontaktpersonen läuft noch. Das Gesundheitsamt geht derzeit davon aus, dass das Infektionsgeschehen begrenzt ist. Dazu beigetragen habe auch das gründliche und kooperative Vorgehen des UKGM, heißt es aus der Kreisverwaltung.

Die Herkunft der 15 weiteren Neuinfektionen ist in der Mitteilung des Landkreises nicht benannt. Es handele sich um kein Cluster, teilte die Pressestelle des Kreises auf Anfrage mit, also keine größere Anzahl an Infektionen etwa wegen bestimmter Veranstaltungen.  

Die Gesamtzahl der seit März nachgewiesenen Corona-Infektionen beläuft sich inzwischen auf 421 (Mittwoch: 399). In dieser Gesamtzahl sind die derzeit aktiven Fälle, die bereits wieder Genesenen (368) sowie die Todesfälle (4) enthalten. Von den aktiven Fällen werden aktuell fünf Personen stationär behandelt (Mittwoch: vier), davon zwei Personen auf einer Intensivstation. Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der letzten sieben Tage (Inzidenz) im Landkreis liegt bei 17,4.