Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Gericht bestätigt Maskenpflicht an Uni Marburg
Marburg Gericht bestätigt Maskenpflicht an Uni Marburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:24 16.05.2022
Die Maskenpflicht an der Philipps-Universität ist nun rechtens.
Die Maskenpflicht an der Philipps-Universität ist nun rechtens. Quelle: Stefan Sauer
Anzeige
Marburg

Zuvor hatte dieselbe Kammer am 2. Mai die Pflicht zum Tragen von Mund-Nasen-Schutz an der Marburger Universität gekippt. Das damalige Urteil bezog sich aber auf eine andere Allgemeinverfügung. Die Uni reagierte darauf am 5. Mai mit der nun geltenden Allgemeinverfügung, die sie mit dem Hausrecht begründet.

In der neuen Verfügung ordnete die Universität erneut an, dass in ihren Gebäuden bis 25. Mai eine medizinische Maske zu tragen ist. Ausnahmen gelten beispielsweise am Sitzplatz, wenn ein Mindestabstand eingehalten werden kann und eine ausreichende Lüftung garantiert ist.

Die Antragstellerin hatte laut Gericht argumentiert, dass die Maskenpflicht in ihre Grundrechte eingreife. Dies sei vom Hausrecht des Uni-Präsidenten nicht gedeckt. Das Gericht sah jedoch im Hausrecht eine ausreichende Rechtsgrundlage. Die Kammer habe zudem keine Zweifel daran, dass das Tragen von Masken die Übertragung des Coronavirus reduziere. Die Entscheidung ist noch nicht rechtskräftig. Die Beteiligten können dagegen Beschwerde beim Hessischen Verwaltungsgerichtshof in Kassel einlegen.

Mehr zum Thema

Marburg Corona-Zahlen - 258 Neuinfektionen
16.05.2022