Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Fußgänger leicht verletzt - widersprüchliche Angaben zu Ampelschaltung
Marburg Fußgänger leicht verletzt - widersprüchliche Angaben zu Ampelschaltung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:47 19.11.2018
Die Polizei sucht nach einem Unfall mit einem leicht verletzten Fußgänger nach Zeugen. Quelle: (Symbolfoto) Thorsten Richter
Marburg

Leichte Verletzungen erlitt ein 30 Jahre alter Mann am Freitagnachmittag, 16. November, 15 Uhr beim Überqueren einer Fußgängerampel in der Cappeler Straße. Die Polizei sucht nun Zeugen, die nähere Angaben zur Ampelschaltung an der Kreuzung machen können.

Ein 49-jähriger Mann stand zunächst bei Rotlicht mit seinem Audi auf der Linksabbiegespur in der Friedrich-Ebert-Straße und bog eigenen
Angaben zufolge bei dem Wechsel auf Grünlicht in die Kreuzung ein.

Beim Abbiegevorgang nach links erfasste der Audi-Fahrer den Fußgänger und verletzte ihn leicht. Der 30-Jährige wurde mit leichten Blessuren in die Uni-Klinik transportiert.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die nähere Angaben zu dem Geschehen machen können. Zum Zeitpunkt des Unfalls fuhr ein Linienbus von der Frauenbergstraße in die Friedrich-Ebert-Straße. Eventuell kommen einige Insassen als Zeugen in Betracht, hofft die Polizei.

Hinweise nimmt die Polizeistation Marburg, Telefon 06421/4060 entgegen.