Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Frau entdeckt Waldbrand beim Spaziergang
Marburg Frau entdeckt Waldbrand beim Spaziergang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:49 12.04.2019
Revierförster Jürgen Reibert sieht sich am Freitagnachmittag an der Brandstelle um. Quelle: Nadine Weigel
Marburg

Heike Düregger wollte am Freitagnachmittag eigentlich nur ein kleine Runde mit Hund Rasmus drehen. Doch das Gassigehen entwickelte sich an diesem Tag zu einer aufregenden Angelegenheit, als die Marburgerin Rauch über einem kleinen Waldstück aufsteigen sah.

Ohne Handy unterwegs lief Düregger umgehend zurück zu ihrer Wohnung und alarmierte die Feuerwehr. Der Fachdienst Brandschutz fuhr gegen 17 Uhr mit drei Einsatzwagen zur beschriebenen Stelle. Vor Ort mussten die Brandschützer etwa 150 Quadratmeter in einem kleinen Waldstück löschen.   

"Frau Düregger hat vollkommen richtig reagiert", sagt Revierförster Jürgen Reibert, der darauf aufmerksam macht, dass Feuer in Wäldern ein absolutes Tabu ist. Der Waldboden sei für diese Jahreszeit durch die mangelnden Niederschläge viel zu trocken und die Brandgefahr deshalb sehr hoch.

Noch am Freitag gab es erste Erkenntnisse zur Ursache des Feuers. Am Brandort wurden kleinere Papiere gefunden, die von Feuerwerkskörpern stammen könnten.

An der Brandstelle aufgefundene Papierchen, die von Feuerwerkskörpern stammen könnten.
  • Hinweise bitte an die Polizei unter der Telefonnummer 06421 / 40 60