Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Erneut Hakenkreuze im Lärchenweg
Marburg Erneut Hakenkreuze im Lärchenweg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:03 27.09.2019
Themenbild: Die Polizei sucht Zeugen zu Hakenkreuz-Schmierereien im Lärchenweg. 
Marburg

Die Beamten entdeckten nach eigenen Angaben bei den Ermittlungen vor Ort zwei weitere, in eine Bank eingeritzte Hakenkreuze, die jedoch schon älter sein und somit Teil der vorherigen Taten sein dürften.

Zuletzt wurden mit Schmierfett zwei Hakenkreuze an das Feuerwehr-Gerätehaus und ein weiteres an eine Litfaßsäule und Hausfassade gezeichnet. Das jüngste Hakenkreuz soll zwischen Mittwoch, 17 Uhr und Donnerstag, 7.35 Uhr gemalt worden sein.

„Solche Hakenkreuz- oder Parolen-Schmierereien sind rechte Reviermarkierungen. Da machen Einzelne oder Gruppen deutlich: Wir sind da! Diese ­Aktionen sollen Signalwirkung haben“, sagte Dr. Reiner Becker, Leiter des Demokratiezentrums Hessen zu der Hakenkreuz-Serie in Wehrda jüngst auf OP-Anfrage.

Lesen Sie hier:

Hakenkreuz prangt an Haus in Wetter

Laut hessischem Innenministerium gab es allein im ersten Quartal dieses Jahres landesweit rund 170 Delikte Im Jahr 2018 wurden insgesamt 603 Fälle von politisch motivierter Kriminalität aus der rechten Szene registriert.

Der Staatsschutz ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Kontakt zur Polizei: 06421 / 4060.

von Björn Wisker