Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg „Ein Buch für alle“
Marburg „Ein Buch für alle“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:58 21.08.2021
Erich Schumacher
Erich Schumacher Quelle: Lucas Heinisch
Anzeige
Marburg

Erich Schumacher liebt die Natur mit ihren (un)bekannten Orten. Nun hat er sein neues Buch „Green Marburg – Grüne Orte in Stadt und Region“ herausgegeben. Es soll „Lust auf’s Grüne machen“, erzählt Erich Schumacher, der unter anderem als Autor, Journalist und Fotograf tätig ist. In seinem Natur- und Regionalführer stellt er auf gut 300 Seiten mit fast 700 Fotos 70 verschiedene Orte in Marburg und Umgebung vor.

„Ich sehe als langjähriger Marburger, dass Jugendliche, Studierende und Touristen immer an den gleichen Orten sind.“ Dazu zählten zum Beispiel die Lahnwiesen in Marburg. Schumacher möchte zeigen, „dass es noch andere grüne Orte gibt“.

Idee seit 2020

„Die Idee war schon länger da“, erzählt er. Als dann die Corona-Pandemie im März 2020 begann, war das der „Zeitpunkt, um mit dem Buch anzufangen“, wie der Autor sagt. Vormittags habe er unter anderem Texte geschrieben und nachmittags machte er Bilder in der Natur.

Bei seinen „Erkundungsfahrten“ entdeckte er auch viel Neues. „Teilweise kannte ich die Orte selbst noch nicht“, sagt Schumacher. In seinem reich bebilderten Buch finden sich unterschiedlichste Orte aus Marburg und der Region. Dazu gehören neben Moorlandschaften, Flussauen oder außergewöhnlichen Steinformationen zum Beispiel auch städtische Parks und Botanische Gärten.

Eine Reihe besonderer Ort

Schumacher selbst möchte nicht einen einzigen Ort als besonders hervorheben. Es gebe „eine ganze Reihe, die sich lohnen“, sagt er. „Es gibt mehrere Regionen und Landschaften, die ich ziemlich bemerkenswert finde“, erzählt er weiter. Dazu gehöre zum Beispiel der Burgwald, der Rimberg, der Dammelsberg, das Salzbödetal oder die Wilhelmsteine.

Für den Autor geht es zwar vordergründig um das Naturerlebnis und das Erforschen und Entdecken von neuen Orten. Doch er möchte auch auf andere Dinge wie den Klimawandel, Umweltkatastrophen, wie zuletzt auch in Deutschland, und Umweltschutz aufmerksam machen. „Jede grüne Ecke und Fläche ist wichtig“, erklärt Schumacher.

„Überleben nur mit der Natur“

„Ein Weiterleben und Überleben ist nur mit der Natur möglich, nicht aber gegen die Natur.“ Zudem tue die Natur beispielsweise dem Körper etwas Gutes. Die Aussage „grün gleich gesund“ sei von großer Bedeutung. „Ich bin häufig im Wald. Das ist beruhigend“, meint er.

Mit „Green Marburg“ möchte Schumacher jede und jeden ansprechen. „Es ist eine Einladung, ein Buch für alle“, sagt er und möchte den Interessierten mitgeben: „Guckt euch die grünen Orte in der Region an. Man muss sie kennenlernen, damit man sie schützen kann.“

  • Erich Schumacher: Green Marburg – Grüne Orte in Stadt und Region. Schumacher Informations-Design & Verlag, 296 Seiten.

Von Lucas Heinisch

20.08.2021
20.08.2021