Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Öffentlicher Auftakt der Innensanierung
Marburg Öffentlicher Auftakt der Innensanierung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:07 18.11.2021
Die Innensanierung in der Elisabethkirche kann beginnen.
Die Innensanierung in der Elisabethkirche kann beginnen. Quelle: Thorsten Richter
Anzeige
Marburg

Am Freitag (26. November) findet ab 16 Uhr die öffentliche Auftaktveranstaltung in der Kirche statt. Sie soll den offiziellen Auftakt der etwa drei Jahre dauernden Sanierung bilden, heißt es jetzt in einer Mitteilung des Landesamtes für Denkmalpflege. Dabei wird nach der Begrüßung durch Pfarrer Ralf Hartmann (Vorstandsvorsitzender des Gesamtverbandes der Evangelischen Kirchen in Marburg) die evangelische Landesbischöfin Dr. Beate Hofmann über die Bedeutung der Elisabethkirche damals und heute referieren. Die Entscheidung einer internationalen Expertenkommission für die Wiederherstellung der ursprünglichen Farbigkeit des Kirchen-Innenraumes wird Professor Markus Harzenetter (Präsident des Landesamtes für Denkmalpflege Hessen), erläutern.

Thomas Platte (Direktor des Landesbetriebs Bau und Immobilien Hessen/LBIH) erklärt die Planung und Umsetzung der Sanierungsarbeiten und berichtet darüber, wie während der Zeit der Kirchenraum weiter genutzt werden kann. Die Fragen, wie das Land Hessen in die Planung mit eingebunden ist und weshalb es die Sanierungskosten übernimmt, beantwortet Dr. Georg Manten aus dem hessischen Kultusministerium.

Nach den Reden gegen 17.30 Uhr besteht für alle Besucher die Möglichkeit, die Musterflächen in kleinen Gruppen zu besichtigen und sich die Sanierungsvorhaben von Fachleuten erklären zu lassen.

Die Veranstaltung findet unter der 3G-Regel statt, das heißt die Teilnahme ist nur nach Vorlage eines Impf-, Genesungs- oder Testnachweises möglich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Interessenten werden um Anmeldung unter elisabethkirche.de/aktuell/veranstaltungen gebeten.

Von Manfred Hitzeroth