Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Rollerdiebstähle und ein brennendes Moped
Marburg Rollerdiebstähle und ein brennendes Moped
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:13 16.08.2021
Die Polizei sucht Zeugen zu Rollerdiebstählen und dem Brand eines Kleinkraftrades.
Die Polizei sucht Zeugen zu Rollerdiebstählen und dem Brand eines Kleinkraftrades.   Quelle: Thorsten Richter
Anzeige
Marburg

In Wehrda auf dem Parkplatz "Zur Wann" brannte in der Nacht zum Samstag (14. August) gegen 4.30 Uhr ein Kleinkraftrad komplett ab. Der Schaden beträgt mehrere Hundert Euro. Der Brand zog den nebenstehenden geparkten Audi in Mitleidenschaft. Die Brandursache steht nicht fest.

Am Samstag hatte es die Polizei mit drei weiteren Straftaten mit Zweirädern zu tun. Gegen 10.50 Uhr meldete ein Mitarbeiter der Trinitatiskirche in der Christopherusstraße einen umliegenden und beschädigten Motorroller auf der Wiese. Die Ermittlungen ergaben, dass dieser rote Roller ursprünglich auf dem Parkplatz des Anwesens Ernst-Reuter-Straße 5 stand. Der Diebstahl dort passierte zwischen Freitag, 19.20 und Samstag, 5.25 Uhr. Plastikabdeckungen des Rollers waren abgerissen, Kabel ragten heraus. Weitere Schäden vermutlich durch das Ablegen oder einen Sturz bedeuten für den Besitzer einen Gesamtschaden von mehreren Hundert Euro.

Um 12 Uhr erreichte die Polizei die Anzeige eines versuchten Rollerdiebstahls in der zurückliegenden Nacht. Tatort war die Straße Am Grün. Der Roller stand ursprünglich unter einer Plane direkt neben einem Wohnhaus an der Ecke zum Radweg an der Lahn. Am Samstagmorgen lag die Plane weggezogen in einer Hecke, der Roller stand quasi positioniert zur Abfahrtmitten auf dem Radweg, die Frontabdeckung war demontiert und darunterliegende Teile beschädigt. Letztlich scheiterte der Diebstahl aus unbekannten Gründen. Der Roller blieb beschädigt zurück, die Plastikabdeckung ließ sich nicht finden. Die Tatzeit liegt zwischen 20 und 8.30 Uhr. Auch hier beträgt der Gesamtschaden mehrere Hundert Euro.

Schließlich scheiterte noch ein Rollerdiebstahl in der Barfüßerstraße an der ausgebauten Batterie des Zweirades. Der schwarze Roller stand - nicht dorthin gehörend - auf dem Parkdeck in der Barfüßerstraße Ecke Am Plan. Die Polizei stellte nach dem am Samstag um 13.10 Uhr eingegangenen Hinweis auf diesen Roller, diverse Schäden fest. Auch an diesem Roller war die Frontverkleidung demontiert und Kabel hingen gelöst heraus., was auf ein versuchtes Kurzschließen und damit auf den versuchten Diebstahl hindeutet.

Um kurz nach 16 Uhr am gleichen Tag erst meldete der Besitzer sein Zweirad gestohlen. Es stand ursprünglich seit Sonntag (8. August) unbewegt und gesichert mit dem Lenkerschloss ein paar Meter vom späteren Fundort entfernt. Die Gesamtsituation deutet darauf hin, dass der Täter das Lenkerschloss knackte, den Roller wegschob und versuchte kurzzuschließen. Als dass wegen der fehlenden Batterie nicht klappte, ließ er den Roller stehen.

  • Die Polizei Marburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise. Sie fragt: Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit den geschilderten Tatenzusammenhängen könnten? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Telefon 06421 406 0.
16.08.2021
16.08.2021