Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Kunst zum Sattsehen und ein musikalisches Dessert
Marburg Kunst zum Sattsehen und ein musikalisches Dessert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:58 25.09.2021
Probelauf für das „Kunstbuffet“: Am Sonntag wird die Straße vor der Galerie „Zwischen den Häusern“ für einen Tag zum „Kunstrestaurant“. Burgi Scheiblechner (links) und Ursula Eske bauen auf.
Probelauf für das „Kunstbuffet“: Am Sonntag wird die Straße vor der Galerie „Zwischen den Häusern“ für einen Tag zum „Kunstrestaurant“. Burgi Scheiblechner (links) und Ursula Eske bauen auf. Quelle: Privatfoto
Anzeige
Marburg

Nachdem die Menschen so lange auf Kultur und Kunstgenuss verzichten mussten, lädt jetzt eine Gruppe von Künstlerinnen und Künstlern für den kommenden Sonntag (26. September, ab 15 Uhr) zu einem „Kunstbuffet“ in Zwischenhausen ein. Die Arbeiten werden im Atelier „Zwischen den Häusern“ ausgestellt. Das „Kunstbuffet“ ist ein mehrgängiges Menü mit Fotografie, Malerei, Objektkunst und Installationen. So wird Zwischenhausen für einen Tag zu einem „Kunstrestaurant“.

„Atelierküche“ ist der Raum des Ateliers Zwischenhausen. Die Gäste finden auf der Straße an kleinen Tischen Platz, die locker um eine lange Tafel angeordnet sind. Die Kunsthistorikerin Jessica Petraccaro-Goertsches (JPG) führt zeremoniell durch das Buffet. Wenn das Buffet eröffnet ist, können die Gäste in Ruhe die Kunstwerke genießen und sich an ihnen sattsehen. Das Dessert wird von den Musikern Robert Oberbeck und Torsten Mihr serviert.

Die Beteiligten

Folgende Kunstschaffenden sind an der Aktion beteiligt: Gaby Erne, Jan Luke, Regina Schnersch, Edgar Zieser, Genua Scharmberg, Janis Mengel, Cristel Bauer Vera, Angela Weber, Martin Blankenhagen, Chris Schmetz, Dong Wenjie, Jessica Petraccaro-Goertsches (JPG), Robert Oberbeck und Torsten Mihr.

Die Ausstellung

Die Ausstellung ist anschließend bis zum 16. Oktober zu sehen. Öffnungszeiten des Ateliers „Zwischen den Häusern“ sind jeweils donnerstags von 16 bis 19 Uhr sowie samstags von 12 bis 15 Uhr