Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Drogen am Steuer und keinen Führerschein
Marburg Drogen am Steuer und keinen Führerschein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:24 07.05.2021
Anzeige
Marburg

Die Polizei Marburg beendete am Donnerstag, 6. Mai, insgesamt drei Autofahrten. Zwei Fahrer standen unter dem Einfluss berauschender Mittel, der Dritte fuhr ohne im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein.

Um 12.25 Uhr musste ein 44 Jahre alter Mann sein Auto nach positiv reagierendem Drogentest in der Ernst-Giller-Straße stehen lassen. Gleiches galt für einen 27-Jährigen, den die Polizei um 13 Uhr an gleicher Stelle kontrollierte. Auch sein Test hatte die aufgetretenen Verdachtsmomente durch eine positive Anzeige bestätigt. Die Polizei veranlassten bei diesen beiden Autofahrern eine Blutprobe.

Um 15.10 Uhr endete die Autofahrt eines 30 Jahre alten Mannes in der Haddamshäuser Straße. Er fuhr ein geliehenes Auto, hatte aber gar keinen Führerschein.

Drogenkontrollen im Ostkreis

In der Nacht zum Freitag, 7. Mai, endeten im Ostkreis zwei Polizeikontrollen mit Untersagungen der Weiterfahrten und Blutproben. Bei einem gegen 23 Uhr in Kirchhain angehaltenen 32 Jahre alten Autofahrer stellte sich durch die Ermittlungen heraus, dass er seit 2009 keinen gültigen Führerschein mehr besitzt. Er fuhr nicht nur ein Auto, sondern stand nach dem Ergebnis des Drogentests zudem unter dem Einfluss berauschender Mittel.

Um kurz nach 2 Uhr stoppte die Polizei dann ein Auto auf der B 454 zwischen Stadtallendorf und Kirchhain und musste auch bei diesem Fahrer eine Blutprobe veranlassen. Der Drogentest des ebenfalls 32 Jahre alten Fahrers reagierte positiv.

Marburg Afrikas Sprachen auf der Spur - Marburger Afrikanist feiert 90. Geburtstag
07.05.2021
07.05.2021
06.05.2021