Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Drei Verletzte nach Unfällen
Marburg Drei Verletzte nach Unfällen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:21 02.01.2020
Zwei Glatteis-Unfälle ereigneten sich am Donnerstag im Landkreis. Quelle: Thorsten Richter
Anzeige
Landkreis

Der erste Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei am Donnerstagmorgen (2. Januar) um 5.45 Uhr auf der eisglatten Landesstraße 3289 zwischen Roßdorf und Schröck. Eine 19-jährige Frau war dort unterwegs in Richtung Marburg, als sie auf dem rutschigen Untergrund die Kontrolle über ihren BMW Mini verlor. Sie kam mit dem Wagen nach links von der Straße ab und überschlug sich. Das Fahrzeug kam etwa zehn Meter neben der Straße auf einem Feld zum Stillstand.

Die junge Fahrerin wurde laut Polizei mit leichteren Verletzungen zur weiteren Behandlung in die Uni-Klinik gebracht. An dem Fahrzeug sei ein Schaden von 5.000 Euro entstanden.

Anzeige

Ein weiterer Unfall passierte auf der Kreisstraße 65 zwischen Hermershausen und Allna. Dort geriet gegen 10.10 Uhr ein 75-jähriger Mann mit seinem Honda Civic auf winterglatter Fahrbahn ins Schleudern. Das Fahrzeug kam nach Polizeiangaben nach links von der Straße ab und überschlug sich. Der Fahrer und seine 75-jährige Ehefrau wurden leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Den Schaden am Auto, das von einem Servicedienst abgeschleppt werden musste, beziffert die Polizei auf rund 2.000 Euro.