Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Drei Festnahmen in der Afföllerstraße
Marburg Drei Festnahmen in der Afföllerstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:10 25.07.2022
Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa
Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit. Quelle: Monika Skolimowska/dpa
Anzeige
Marburg

Alle drei stehen unter dem Verdacht, sich unberechtigt Zutritt in ein Haus verschafft zu haben. Da zunächst lediglich die Frau herauskam, setzte die Polizei - nach entsprechender Androhung - den Diensthund ein. Nachdem der Hund einen der beiden sich versteckenden Männer gefunden hatte, kam der Dritte freiwillig heraus.

Die Polizei sorgte für die Sicherung des Gebäudes und entließ die Frau und den 50-jährigen Mann nach den notwendigen polizeilichen Maßnahmen. Den 59-Jährigen musste die Polizei allerdings in die ärztliche Obhut eines psychiatrischen Krankenhauses übergeben. Der hinlänglich polizeibekannte, wohnsitzlose Mann wies deutliche Anzeichen einer psychischen Erkrankung auf.

Er war bereits am Vortag aufgrund eines merkwürdigen Verhaltens an einer nahegelegenen, zu dieser Zeit bereits geschlossenen Tankstelle aufgefallen. Dort hatte er beispielsweise alle Zapfpistolen aus den Tanksäulen aus- und weder eingehängt. Der Mann war nach seiner Festnahme nicht in der Lage zusammenhängende Sätze von sich zu geben. Er war offensichtlich verwirrt, sprunghaft in seinem Gedanken und unglaubwürdig in seinen Äußerungen.