Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Digitale Wahlhilfe nun in einfacher Sprache
Marburg Digitale Wahlhilfe nun in einfacher Sprache
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:58 03.03.2021
"Voto" ist eine Wahlentscheidungshilfe.
"Voto" ist eine Wahlentscheidungshilfe. Quelle: Björn Wisker
Anzeige
Marburg

Tausende haben ihn schon genutzt – jetzt ist er auch mehrsprachig: Der auf der Internetseite der Oberhessischen Presse verlinkte „Voto“, ein kommunalpolitische Wahlentscheidungswegweiser, erfreut sich großer Beliebtheit. Wie Projekt-Initiator „Team Tomorrow“ mitteilt, sind die Fragen und Antworten der OB- und Stadtparlamentskandidaten auch in Englisch, Russisch, Türkisch, Arabisch und einfacher Sprache verfügbar.

Wahlentscheidungswegweiser bei den Wahlen

Wen will ich, wer passt zu mir als Oberbürgermeister? Welche Partei, welche Liste vertritt am ehesten meine politischen Wünsche in Stadt- und Kreisparlament? Für die am 14. März bevorstehenden Wahlen – Oberbürgermeisterwahl und Kommunalwahl – soll das Programm als Entscheidungshilfe dienen. Denn das Kommunalwahlrecht ist mitunter kompliziert, in allen Orten des Landkreises können die Wähler so viele Kreuzchen setzen und Stimmen vergeben, wie es Sitze im jeweiligen Kommunalparlament gibt.

In Marburg sind es 59. Dabei können nicht nur Listen – also Parteien – gewählt werden, sondern auch einzelne Kandidaten. Und genau da setzt „Voto“ an: Wen wählen, wie die Stimmen – unter den hunderten Namen – verteilen? Im „Voto“ finden Nutzer rund zwei Dutzend Fragen und Thesen zur Kommunalpolitik. Die Nutzer geben an, ob sie den einzelnen Thesen zustimmen oder nicht. Der Computer errechnet, welche Kandidaten besonders stark mit den eigenen Positionen übereinstimmen.

Den digitalen Wahlhelfer finden Sie hier: www.op-marburg.de/klickdichrein.

Von Björn Wisker

03.03.2021
Marburg Photo.Spectrum.Marburg - Fotografen trotzen Corona-Pandemie
03.03.2021
03.03.2021