Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Diebe hatten viel Zeit
Marburg Diebe hatten viel Zeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:17 04.05.2020
Anzeige
Marburg

An der Baustelle der Kinder- und Jugendpsychiatrie in der Schützenstraße in Marburg haben Unbekannte 150 Meter Starkstromkabel im Wert von mindestens 4.000 Euro gestohlen.

Nach Angaben der Polizei hatten die Diebe dabei vermutlich viel Zeit: Das Kabel wurde noch vor Ort abisoliert. Die Diebe nahmen also "nur" das blanke Metall mit. Darüber hinaus zapften sie rund 200 Liter Kraftstoff aus dem Tank eines Baggers ab und brachen einen Baucontainer auf. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro. Die Tatzeit liegt zwischen Donnerstag, 30. April, 15 Uhr und Montag, 4. Mai. 

Anzeige

Die Polizei bittet um Hinweise:

Wer hat zur angegebenen Zeit Bewegungen auf der Baustelle wahrgenommen? Wer hat dort Personen und/oder Fahrzeuge gesehen? Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo Marburg unter der Telefonnummer 06421/4060 entgegen.

Hausfriedensbruch 

Nach bisherigem Wissen begehrten am Freitagabend, 1. Mai, gegen 20.25 Uhr, etwa zwölf Personen Einlass in ein Verbindungshaus in der Marburger Oberstadt. Nach der Verwehrung des Zutritts kletterten sie über einen Zaun auf das Gelände und rissen einen Bewegungsmelder am Haupttor ab bevor sie verschwanden, Aufgrund der jeweils getragenen Farben handelte es sich nach Angaben der Polizei bei der Gruppe um Personen verschiedener Burschenschaften. Die Polizei ermittelt wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung.

Pöbelei am Hauptbahnhof

Die Polizei nahm am Donnerstag, 30. April, gegen 21 Uhr einen 46 Jahre alten Mann kurzzeitig in Gewahrsam. Der in Wetter lebende Mann war erheblich alkoholisiert und hatte am Hauptbahnhof lauthals ausländerfeindliche Sprüche herumgeschrien und Passanten angepöbelt und beleidigt. Er muss sich demnächst wegen seines Verhaltens strafrechtlich verantworten.

Unfallflucht am Spiegelslustweg

Eine Unfallflucht ereignete sich zwischen Donnerstag, 30. April, 13.30 Uhr und Freitag, 1. Mai, 11 Uhr im Spiegelslustweg. Dort streifte ein noch unbekanntes Fahrzeug beim Vorbeifahren einen geparkten grauen Seat Ibiza. Am Seat entstand auf der linken Seite ein Schaden von mindestens 2.000 Euro. Aufgrund gefundener Teile steht auch ein Schaden am verursachenden Fahrzeug fest.

Die Polizei bitte um Hinweise:

Wer hat den Unfall gesehen? Wo steht ein seit spätestens Freitag, 1. Mai, 11 Uhr frisch unfallbeschädigtes Fahrzeug, eventuell mit grauer Fremdfarbe? Sachdienliche Hinweise nehmen die Unfallfluchtermittler der Polizei Marburg unter der Telefonnummer 06421/4060 entgegen.

Schaufensterscheibe eingeworfen

Mit einem faustgroßen Naturstein zerstörte ein noch unbekannter Täter eine Scheibe eines Geschäfts in der Frankfurter Straße in Marburg.Es entstand ein Schaden von mehreren Hundert Euro. Tatzeit der Sachbeschädigung war zwischen 12 Uhr am Sonntag, 3. Mai, und 8 Uhr am Montag, 4. Mai.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Marburg unter der Telefonnummer 06421/4060 entgegen.

 

Anzeige