Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Dieb vergisst Auto mit Beute
Marburg Dieb vergisst Auto mit Beute
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:53 21.08.2019
(Symbolfoto) Die Polizei hat einen 55-Jährigen festgenommen, der im Verdacht steht, Werkzeug aus einem Auto der Marburger Stadtverwaltung gestohlen zu haben. Quelle: Armin Weigel
Marburg

Wie die Polizei berichtet, wurde der 55-Jährige in der Nacht zu Mittwoch gegen 3.35 Uhr vorübergehend festgenommen. Er steht unter dem Verdacht, um 1.23 Uhr in der Frauenbergstraße die Scheibe eines weißen Renault Kangoo eingeschlagen und aus dem Fahrzeug Werkzeug gestohlen zu haben. 

Zwei Mitarbeiter des Ordnungsamtes ertappten ihn dabei auf frischer Tat, worauf der 55-Jährige die Flucht ergriff, und das zu Fuß. 

Am Tatort fand die Polizei dann einen offenen, roten Kleinwagen. Der Schlüssel steckte. Neben Einbruchswerkzeug und Amphetaminen barg das Auto die Beute aus dem Kangoo der Stadtverwaltung, ein verbotenes Einhandmesser, zwei Mobiltelefone und Hinweise auf die Identität des mutmaßlichen Nutzers. 

Diesen nahm die Polizei zwei Stunden später vorübergehend fest. Der 55 Jahre alte Tatverdächtige besitzt keinen Führerschein. Bei der Festnahme war er betrunken. Einen Alkotest verweigerte er. Die Polizei veranlasste eine Blutprobe, um herauszubekommen, wann sich der Mann betrunken hat. 

Mangels Haftgründen entließ die Polizei den Mann im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen. Die Ermittlungen dauern an.

Das rote Auto war übrigens nicht zugelassen, die Kennzeichen waren die eines anderes Autos. Die Polizei stellte den Pkw sicher.