Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Baumbesetzung dauert an
Marburg Baumbesetzung dauert an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 26.01.2021
An der Waggonhalle haben Umweltschützer ein Baumhaus gebaut, um die Bäume vor Fällung zu schützen. Foto: Nadine Weigel
An der Waggonhalle haben Umweltschützer ein Baumhaus gebaut, um die Bäume vor Fällung zu schützen. Quelle: Nadine Weigel
Anzeige
Marburg

Lokschuppen-Investor Gunther Schneider plant zusammen mit Gewobau-Chef Jürgen Rausch in den kommenden Tagen ein Gespräch mit den Klimaschützern, die die Fällung der Bäume verhindern wollen. Die Errichtung des Parkdecks ist eine Voraussetzung für die für den Sommer geplante Eröffnung des Veranstaltungszentrums Lokschuppen. Ein Verbot der Fällung von Bäumen für jedwedes Bauprojekt in der Stadt sei auch im Rahmen der breiten Bürgerbeteiligung zum Klima-Aktionsplan niemals gefordert oder diskutiert worden, hieß es gestern in einer städtischen Stellungnahme. Auch im vorliegenden Fall sei eine solche Forderung weder Thema im damaligen Beteiligungsprozess zur Konzeptausschreibung noch aktuell von irgendeiner Seite in den politischen Gremien gewesen. „Keine Kompromisse beim Klimaschutz“: So lautet die Devise der Klimaaktivisten, die sich mittlerweile auf eine längere Phase der Baumbesetzung eingerichtet haben.

Den kompletten Artikel Baumbesetzer richten sich häuslich ein lesen Sie nach Anmeldung kostenfrei