Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg "Domino" rundum erneuert
Marburg "Domino" rundum erneuert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 26.05.2019
Salonleiterin Babelin Brabant (links) und Stylistin Kirsten Schütz. Quelle: Heinz-Dieter Henkel
Marburg

Lediglich eine Woche dauerten die Umbauarbeiten im Friseursalon „Domino“ im Kaufpark Wehrda. Dabei wurde der Raum bis auf den Fußboden ausgeräumt und komplett umgestaltet. Jetzt präsentiert sich der Friseursalon mit neuem Look, deutlich offener und freundlicher, wie Salonleiterin Babelin Brabant bekundet.

Das zwölfköpfige Mitarbeiterteam freue sich auf seine Stamm- und neue Kundschaft gleichermaßen – alle können auch ohne Anmeldung das komplette Angebot über Schneiden, Waschen, Legen, Färben bis hin zur Kopfmassage in Anspruch nehmen.

Hinter der Salonbezeichnung „Domino“ verbirgt sich das Familienunternehmen von Rolph Limbacher, das mittlerweile von Eschwege bis Weilburg elf Salons betreibt. In dem in 1929 in Marburg gegründeten Betrieb sind heute rund 150 Mitarbeiter und eine stattliche Anzahl Auszubildender beschäftigt.

von Heinz-Dieter Henkel