Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Test oder nicht Test – das ist die Frage
Marburg Test oder nicht Test – das ist die Frage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 05.07.2021
Endlich wieder draußen sitzen. Der Branchenverband Dehoga fordert in Hessen nun auch die Abschaffung der Testpflicht in der Innengastronomie. 
Endlich wieder draußen sitzen. Der Branchenverband Dehoga fordert in Hessen nun auch die Abschaffung der Testpflicht in der Innengastronomie.  Quelle: Nadine Weigel
Anzeige
Marburg

„Es wäre besser für uns, wenn alles wäre wie früher“, sagt Gastronom Cuman Kazan. Der Betreiber der Brasserie in der Marburger Oberstadt hat damit zu kämpfen, dass mancher noch verunsichert ist und dass die Tagestouristen fehlen. Außerdem erschwert ihm die Testpflicht das Geschäft. In Hessen gilt noch immer eine generelle Testpflicht für die Innengastronomie. Kazan sieht darin eine Hürde, die dazu führt, dass der Umsatz bei Weitem nicht so ist wie vor der Pandemie.

Abwarten wie sich die Inzidenzen entwickeln

Der Branchenverband Dehoga springt den gebeutelten Gastronomen nun zur Seite und fordert die Abschaffung der geltenden Testpflicht für die Innengastronomie. Die Hessische Landesregierung habe – mit Blick auf die angrenzenden Nachbarbundesländer – stets Regelungen zum Infektionsschutz verordnet, die einen möglichst einheitlichen Inhalt gehabt hätten.

Die unmittelbaren Nachbarbundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Thüringen hätten die Testpflicht in der Innengastronomie mindestens ab einer Inzidenz unter 35 aufgehoben. Diesem Beispiel folgte nun auch das Nachbarland Rheinland-Pfalz. Und wann folgt Hessen?

Die Dehoga-Forderung zur Abschaffung der Testpflicht ist der Hessischen Staatskanzlei nicht neu. Doch das Land habe beschlossen, es vorerst bei der Testpflicht für die Innengastronomie zu belassen. Ob und wie lange die Verordnung noch gilt, werde in naher Zukunft geklärt werden. Die Verordnung gelte immer nur für vier Wochen, erklärte Staatssekretär und Sprecher der Hessischen Landesregierung Michael Bußer.

Die jüngste Verordnung trat am 23. Juni in Kraft. Bei der Entscheidung, die Testpflicht beizubehalten, habe der Gesundheitsschutz im Vordergrund gestanden. Nun müsse abgewartet werden, wie sich die Inzidenzen entwickeln und wie sich die Delta-Variante ausbreite. Erst dann könne eine Entscheidung fallen, ob man die Testpflicht weiter beibehält oder ob weitere Lockerungen kommen, erklärte Bußer.

„Das Gastgewerbe und wir als dessen verbandliche Vertretung sind gemeinsam an der Seite der Hessischen Landesregierung einen herausfordernden Weg gegangen und werden dies zum Schutz der Gesundheit der Menschen auch weiterhin tun“, sagt Gerald Kink, Präsident des Branchenverbandes. In puncto „Testpflicht“ könne man der Landesregierung aktuell hingegen nicht mehr folgen und fordere daher dringend die Aufhebung der Pflicht zum Negativnachweis in der Innengastronomie. Als Grund gibt Kink an, dass das hessische Gastgewerbe wirtschaftlich weiter geschwächt wird. „Schließlich schränken die bestehenden Abstandsregelungen und Hygieneschutzkonzepte den Betrieb ohnehin deutlich ein“, sagt er.

Gesundheitsschutz hat Priorität

Für Jens Scherer, Geschäftsführer der Dammühle in Wehrshausen, wäre es schon eine Erleichterung, wenn die Testpflicht wegfalle. Aber: Der Gesundheitsschutz habe Priorität. Mittlerweile sei die Testung vor dem Besuch der Innengastronomie ohnehin zur „Normalität“ geworden und störe nicht die Abläufe, sagt er.

Auch Hanke Bokelmann, Kellner im Edlunds in der Marburger Oberstadt, sagt, dass das jetzige System verhältnismäßig gut funktioniert. Es sei mit wenig Einschnitten verbunden. Wenn die Inzidenz im Landkreis allerdings weiter sinke, geht er davon aus, dass auch die Testpflicht für die Innengastronomie entfalle.

Für Kazan wäre das der günstigste Fall. Der Marburger Gastronom wünscht sich die Zeiten vor der Corona-Pandemie zurück.

Von Silke Pfeifer-Sternke

05.07.2021
Marburg Aktion des Landkreises - Lange Schlangen vor dem Impfzentrum
04.07.2021