Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Zug entgleist in Gießen
Marburg Zug entgleist in Gießen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:16 30.04.2019
(Symbolfoto) Am Dienstag kommt es bei der Bahn rund um Gießen zu Ausfällen und Verspätungen. Quelle: Arne Dedert
Gießen

Wie die die Bahn mitteilt, ist am Montagabend ein Zug bei Gießen liegen geblieben. Nach Angaben der Bundespolizei handelt es sich um einen Zug der Hessischen Landesbahn (HLB). Er ist beim Rangieren aus dem Gleis gesprungen. Die Folge: Am Dienstag kommt es auf der Strecke Gießen-Frankfurt zu Ausfällen, Verspätungen und Umleitungen. 

Betroffen sind Fernverkehrszüge, die von Kassel über Marburg nach Frankfurt fahren. Beeinträchtigungen gibt es zudem bei den Linien RE30 (Frankfurt-Kassel), RB40 (Frankfurt-Dillenburg) und RB41 (Frankfurt-Treysa). Der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMW) meldet zudem Störungen bei den Linien RB49, RE98 und RE99.

Das twittert die Deutsche Bahn:


Einzelne der betroffenen Züge halten laut Bahn am Dienstag nicht am Gießener Hauptbahnhof, sondern stattdessen in Oswaldsgarten oder Linden. Andere fallen ganz aus. 

Die Bahn bittet Fahrgäste, 15 bis 30 Minuten mehr für die Fahrt einzuplanen.  Die Störungen werden nach Einschätzung der Bahn bis 18 Uhr andauern.

von Friederike Heitz

Der Artikel wird aktualisiert, sobald uns neue Informationen vorliegen.