Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Genuss pur unter freiem Himmel
Marburg Genuss pur unter freiem Himmel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:59 25.07.2022
Cornelia Poletto verwöhnte die Gäste mit marinierten Thunfisch-Tagliatelle mit grünem Apfel und Sellerie.
Cornelia Poletto verwöhnte die Gäste mit marinierten Thunfisch-Tagliatelle mit grünem Apfel und Sellerie. Quelle: Andreas Schmidt
Anzeige
Marburg

„Endlich wieder Landpartie“ – das war der Tenor von Gästen und Starköchen gleichermaßen in Dagobertshausen. Zwei Jahre in Folge war das Event der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen. Doch am Sonntag tummelten sich rund 2 500 Gäste auf dem Hofgut, erlebten Genuss pur unter freiem Himmel. Wobei das Hofgut-Team bei den hochsommerlichen Temperaturen zum Glück auch für ausreichend Beschattung gesorgt hatte.

Gabriele und Dirk Holzapfel aus Niederweimar sind „Wiederholungstäter“ – sie sind seit der ersten „Landpartie“ immer wieder gerne Gäste auf dem Hofgut. Warum? „Man trifft hier jede Menge Leute und erlebt die Köche hautnah, die man sonst nur im Fernsehen sieht. Dazu gibt es wirklich gutes Essen, tolle Häppchen und ausgewählte Weine“, erzählt Dirk Holzapfel. Den Obermeister der Bäcker-Innung fasziniert vor allem, wie „top organisiert alles ist – da gehören neben den Köchen vor allem auch die dazu, die auf- und abbauen, die im Service arbeiten“, lobt er. Die vergangenen beiden Jahre ohne das Event „waren nur schwer auszuhalten – doch für uns stand außer Frage, die Karten zu behalten. Denn es macht einfach Spaß.“ Ganz besonders freut er sich auf Christian Lohse und Frank Rosin „und auf das Eigengewächs Hans Neuner – der überrascht immer wieder mit neuen Gerichten“.

Erstmals am Start ist indes Rolph Limbacher, der es sich im Schatten vor dem Stand von Alfons Schuhbeck gemütlich gemacht hat. „Es gefällt mir sehr gut, es gibt tolles Essen, tolle Weine – einfach eine wunderbare Sache“, sagt der Vizepräsident der Handwerkskammer Kassel. An Tickets sei er gekommen, „weil Freunde von uns beim Grenzgang Buchenau mitmachen mussten – deren Tickets konnte ich kaufen“, sagt Limbacher. Das Gericht von Alfons Schuhbeck – geschmorte Rinderschulter mit Pennette unter dem Trüffelhäubchen – hat es ihm besonders angetan. Da konnte der bekennende HSV-Fan sogar darüber hinwegsehen, dass Schuhbeck Koch des FC Bayern ist.

Rosin bekommt „jedes Mal ein Gänsehaut-Feeling“

Ebenfalls zum ersten Mal dabei – jedoch auf der Seite der Köche – ist Ralf Zacherl. „Das ist echt mega“, freut sich der jüngste Sternekoch aller Zeiten zwischen Anrichten und für Selfies parat stehen. „Diese Veranstaltung sucht ihresgleichen“, steht für ihn fest, „ich komme wieder“.

Frank Rosin ist indes „Gründungsmitglied“ der „Landpartie“. „Ich bekomme jedes Mal wieder ein Gänsehaut-Feeling“, sagt er im Gespräch mit der OP. Die Veranstaltung sei „einfach einmalig im deutschsprachigen Europa – so etwas habe ich als Event noch nie so erlebt“. Auch die Kollegen bei der „Landpartie“ zu treffen, sei immer „wie ein Familienfest. Dagobertshausen und die Region können sich stolz schätzen, so ein Event zu besitzen.“

Entsprechend erfreut war auch Gastgeber Andreas Pohl, Vorstandsvorsitzender der DVAG: „Man sieht, dass sich die Menschen einfach danach gesehnt haben, hier wieder zusammenzukommen, sich zu treffen und Gemeinschaft zu erleben. Wir geben uns wie immer größte Mühe, diesen Wünschen gerecht zu werden.“

Von Andreas Schmidt