Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Coronavirus verbreitet sich rasant
Marburg Coronavirus verbreitet sich rasant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:58 28.01.2020
Schutz vor dem Virus: Menschen stehen in Hongkong vor einem Geschäft, um Atemschutzmasken zu kaufen. Quelle: Vincent Yu/AP/dpa
Peking

Die Bundesregierung erwägt, ausreisewillige Deutsche aus China auszufliegen. Eine mögliche Evakuierung werde in Betracht gezogen, sagte Außenminister Heiko Maas (SPD). In der besonders schwer betroffenen Metropole Wuhan, dem Ausgangsort der Epidemie, leben etwa 90 Deutsche, wie das Auswärtige Amte sagte.

Von der Quarantäne betroffen könnten auch Marburger sein: CSL besitzt einen Produktionsstandort in Wuhan – ob sich dort derzeit Marburger aufhalten, wie CSL-Mitarbeiter gegenüber der OP sagen, bestätigt das Unternehmen nicht.

Mittlerweile ist das Virus auch in Deutschland angekommen: Ein Mann aus dem Landkreis Starnberg in Bayern habe sich mit dem Erreger infiziert, teilte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums in München am späten Montagabend mit. Zuvor wurden in den vergangenen Tagen einige Verdachtsfälle wie der in Marburg etwa in Hessen, Bayern und Nordrhein-Westfalen überprüft – alle blieben negativ. Das Marburger UKGM teilte mit, man sei für einen eventuellen Ausbruch bestens gerüstet.

Das chinesische Staatsfernsehen berichtete unter Berufung auf Behörden, dass die Zahl bestätigter Infektionen im Vergleich zum Vortag um mehr als 700 auf 2.744 gestiegen ist, die Zahl der Toten um 24 auf 80. Mit den rund 50 Fällen außerhalb Chinas sind inzwischen fast 2.800 Infektionsfälle weltweit bestätigt. In Europa waren bis Montagabend drei Infektionen mit dem neuartigen Virus nachgewiesen – allesamt in Frankreich bei Menschen, die zuvor in China waren.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie hier (für OP-Abonnenten nach Anmeldung kostenfrei).