Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg 16 Neuinfektionen
Marburg 16 Neuinfektionen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:13 01.06.2021
Anzeige
Marburg

Das Gesundheitsamt des Landkreises Marburg-Biedenkopf hat innerhalb eines Tages 16 neue Corona-Fälle registriert. Die Gesamtzahl der seit März 2020 bestätigten Corona-Infektionen liegt aktuell bei 10.776. Derzeit werden sechs Betroffene stationär im Krankenhaus behandelt (-2). Davon benötigen zwei Personen eine intensivmedizinische Behandlung (-1). Die vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegebene Inzidenz für den Landkreis Marburg-Biedenkopf liegt derzeit bei 55,9 (+0,9). Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion hat sich auf 280 erhöht (+1).

Aktuell werden 381 aktive Fälle (-25) betreut. Die Zahl der Genesenen ist um 40 auf 10.115 Fälle gestiegen.

Im Landkreis Marburg-Biedenkopf wurden insgesamt bereits 104.768 Impfungen gegen Covid-19 durch das Impfzentrum durchgeführt: Davon entfallen 75.556 auf die Erstimpfung (30,71 Prozent) und 29.212 auf die Erst- und Zweitimpfung (11,87 Prozent).

Nachtragen von Impfungen

Ab sofort können alle Impfungen, die im Impfzentrum stattfinden, direkt in den Impfausweis eingetragen werden, teilt die Pressestelle des Landkreises mit. Dafür wurde ein eigener Schalter im Impfzentrum geöffnet. Für das Nachtragen von bereits erfolgten Corona-Impfungen steht ab Mittwoch, 2. Juni 2021, montags bis freitags von 11 bis 19 Uhr, ein Schalter in einem Bürocontainer im Eingangsbereich des Impfzentrums zur Verfügung. Der Kreis weist darauf hin, dass es hierbei zu Wartezeiten kommen kann. Zwingend zum Nachtrag sind die Impfbescheinigung des Impfzentrums, ein amtlicher Lichtbildausweis sowie der Impfpass mitzubringen. Ohne diese Unterlagen ist ein Nachtrag nicht möglich.

Eine weitere Möglichkeit wird in Zukunft auch der vom Bund angekündigte digitale Impfnachweis sein. Das Bundesgesundheitsministerium geht davon aus, dass dieses Angebot in der zweiten Hälfte des zweiten Quartals 2021 (Ende Juni) bereitgestellt werden kann.

 


Erweiterte Öffnungszeiten der DRK-Schnelltestzentren

Des Weiteren teilte der DRK-Kreisverband mit, dass es zu erweiterten Öffnungszeiten an Fronleichnam (3. Juni) sowie am kommenden Freitag (4. Juni) kommt. Damit wird durchgehend von 9 bis 19 Uhr in den Testzentren Stadtallendorf (Am Bärenbach, 35260 Stadtallendorf), Amönau (Harkauer Weg 6, 35083 Wetter-Amönau) und Fronhausen (Bergstraße, 35112 Fronhausen) getestet. Der DRK-Kreisverband bittet um frühzeitige Terminvereinbarung.

Zu einer Übersicht aller Testzentren im Landkreis Marburg-Biedenkopf kommen Sie hier.

Marburg Vorsitzende der Gleichstellungskommission - Konsequent für Gleichstellung im Einsatz
01.06.2021
31.05.2021