Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg RKI-Inzidenz steigt auf 631,5
Marburg RKI-Inzidenz steigt auf 631,5
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:44 21.01.2022
Ein Schild "Ab hier mit Mundschutz" klebt auf einer Tür.  Foto: Jan Woitas/dpa
Ein Schild "Ab hier mit Mundschutz" klebt auf einer Tür.   Quelle: Jan Woitas/dpa
Anzeige
Marburg

Wie die Kreispressestelle am Freitag (21. Januar) weiter mitteilt, liegt die Gesamtzahl der seit März 2020 bestätigten Corona-Infektionen aktuell bei 19.261. Derzeit werden 18 Personen stationär im Krankenhaus behandelt (-1). Davon benötigen fünf Personen eine intensivmedizinische Betreuung (-2). Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion beträgt weiterhin 309. Das Gesundheitsamt und niedergelassene Ärztinnen und Ärzte betreuen aktuell 3.368 aktive Fälle. Die Zahl der genesenen Fälle hat sich um 20 auf 15.584 erhöht. Die durch das RKI ausgewiesene Hospitalisierungsinzidenz für Hessen liegt aktuell bei 4,2 pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner.


Impfangebote 

Seit dem 1. Oktober 2021 wurden insgesamt 46.889 Impfungen gegen das Corona-Virus durch die mobilen Impfteams und Impfpunkte in Zuständigkeit des Gesundheitsamtes durchgeführt. Davon entfallen 6.582 auf Erstimpfungen, 4.785 auf Zweitimpfungen und 35.522 auf Auffrischungsimpfungen.

Am Donnerstag (20. Januar) wurden in den drei Impfunkten und bei mobilen Impfaktionen des Gesundheitsamtes insgesamt 630 Impfungen gegen das Corona-Virus verabreicht. Davon entfallen 58 auf Erstimpfungen, 114 auf Zweitimpfungen und 458 auf Auffrischungsimpfungen.

259 Impfungen entfallen dabei auf den Impfpunkt Mitte in Marburg, 100 auf den Impfpunkt Ost in Stadtallendorf, 153 auf den Impfpunkt West in Dautphetal sowie 118 auf mobile Impfaktionen in Marburg und Wetter.

Eine Übersicht über die bisher geplanten Impfaktionen des Gesundheitsamtes mit mobilen Teams findet sich auf der Homepage des Kreises auf www.marburg-biedenkopf.de/impfangebote .