Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Kreis beklagt zwei weitere Todesfälle
Marburg Kreis beklagt zwei weitere Todesfälle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:17 06.01.2021
Testsets mit Abstrichstäbchen liegen in einem Zentrum für Corona-Verdachtsfälle.  Foto: Jens Büttner/dpa
Testsets mit Abstrichstäbchen liegen in einem Zentrum für Corona-Verdachtsfälle.   Quelle: Jens Büttner/dpa
Anzeige
Marburg

Derzeit werden laut Kreispressestelle 29 Betroffene stationär im Krankenhaus behandelt (+3). Davon benötigen sieben Personen eine intensivmedizinische Betreuung (-1). Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion hat sich auf 128 erhöht (+2).

Das Gesundheitsamt und niedergelassene Ärztinnen und Ärzte betreuen aktuell 532 aktive Fälle (+35). Die Zahl der Genesenen ist um 40 auf 4.776 Fälle gestiegen. Das Gesundheitsamt hat innerhalb der vergangenen sieben Tage insgesamt 338 neue Corona-Fälle registriert. Der Landkreis Marburg-Biedenkopf weist daher derzeit eine Inzidenz von 137,1 auf (-2,4).

Die Inzidenz errechnet sich aus der Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage. Marburg-Biedenkopf befindet sich damit derzeit weiterhin in der fünften von insgesamt sechs Stufen des Eskalationskonzepts der Landesregierung zur Eindämmung des Corona-Virus. Stufe sechs gilt ab einer Inzidenz von 200.


Marburg HITZEROTH Druck + Medien GmbH & Co. KG - Wir trauern um Dr. Wolfram Hitzeroth
06.01.2021
06.01.2021