Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Inzidenz jetzt bei 151,7
Marburg Inzidenz jetzt bei 151,7
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:37 23.10.2020
Eine Fachkraft zeigt einen Abstrich für das Testverfahren auf das Virus SARS-CoV-2. Quelle: Sebastian Gollnow/dpa
Anzeige
Marburg

Das Gesundheitsamt betreut aktuell 444 aktive Fälle. Die Zahl der Genesenen ist um elf auf 671 Fälle gestiegen. Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage (Inzidenz) im Landkreis Marburg-Biedenkopf liegt aktuell bei 151,7, ist also um 30,0 im Vergleich zum Vortag gestiegen. Marburg-Biedenkopf befindet sich damit weiter in der fünften von insgesamt fünf Stufen des Eskalationskonzepts der Landesregierung zur Eindämmung des Corona-Virus.

 „Wir müssen diese rasante Entwicklung abbremsen, auch um eine Überlastung der örtlichen Krankenhäuser zu vermeiden“, betonte der Erste Kreisbeigeordnete Marian Zachow. Es komme jetzt auf jede und jeden Einzelnen an, Vernunft, Verantwortung und Solidarität zu zeigen. „Persönliche Kontakte sollten auf das absolut notwendige Minimum reduziert werden. Jedes Treffen, jede Begegnung kann zu einer Ansteckung führen“, so Zachow. Dort, wo sich Kontakte nicht vermeiden ließen, solle sehr genau auf die Abstands- und Hygieneregeln geachtet werden.

Anzeige

Zu der per Allgemeinverordnung geregelten Maskenpflicht erläutert der Kreis zudem, dass die Befreiung von Maskenpflicht nicht nur für den Schulsport sondern auch für andere Sporttreibende, etwa in Vereinen oder entsprechenden Angeboten der Volkshochschulen (vhs) gilt.