Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Corona-Demo in Wetzlar und Marburg
Marburg Corona-Demo in Wetzlar und Marburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:21 09.01.2022
In Marburg und in Wetzlar kam es am Samstag (8. Januar) zu Corona-Demonstrationen (Symbolfoto)
In Marburg und in Wetzlar kam es am Samstag (8. Januar) zu Corona-Demonstrationen (Symbolfoto) Quelle: Thorsten Richter
Anzeige
Marburg.

In Marburg fanden am Samstag (8. Januar) am Nachmittag zwei Versammlungen statt, teilt die Polizei mit. An einer Versammlung(Motto: "Für Freie Impfentscheidung") beteiligten sich etwa 280 Personen. Dabei musste gegen eine Person eine Ordnungswidrigkeitsanzeige eingeleitet werden. Der Mann trug trotz mehrfacher Aufforderung nicht den Mund-Nase-Schutz. An einer weiteren Versammlung ("Für einen solidarischen Umgang mit der Corona Pandemie")beteiligten sich laut Polizei 180 Personen.

Wie ebenfalls bereits berichtet, kam es am Samstagnachmittag in der Innenstadt von Wetzlar zu Versammlungen, die im thematischen Kontext zur Corona-Pandemie zuvor angemeldet wurden. An dem Aufzug beteiligten sich in der Spitze bis zu circa2.000 Personen. An einer Mahnwache und Kundgebung beteiligten sich etwa 500Personen.Während des Aufzuges und der abschließenden Kundgebung, die unter dem Motto" Gesundheit, Freiheit und freie Impfentscheidung" stattfand, wurden einzelne Verstöße gegen die Auflagen der Versammlungsbehörde, unter anderem die Abstandspflicht von 1,50 Meter, festgestellt. Entsprechende Maßnahmen, wie beispielsweise die sofortige Kontaktaufnahme mit dem Versammlungsleiter, wurden umgehend eingeleitet.

Die Polizei stellte fest, dass sich offenbar eine einstellige Anzahl an Personen, die dem rechten Spektrum angehören, unter den Versammlungsteilnehmern befanden. Die angemeldete Mahnwache bzw. Kundgebung (Motto: "Wetzlar solidarisch. Menschenkette für Demokratie und Solidarität") verlief aus polizeilicher Sichtohne besondere Vorkommnisse.

09.01.2022
07.01.2022
Marburg Kritische Infrastruktur - Gut gerüstet für die Omikron-Welle
08.01.2022