Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Bewaffneter Überfall auf Bäckerei
Marburg Bewaffneter Überfall auf Bäckerei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:29 26.07.2019
Symbolbild: Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen. Quelle: Thorsten Richter
Marburg

In der Bäckerei in der Bahnhofstraße bedrohte der Täter eine Angestellte mit einem großen Messer und forderte sie auf, ihr Bargeld zu geben. Laut Polizei flüchtete er anschließend mit geringer Beute zu Fuß.

Die Polizei fahndete sofort nach dem Täter und nahm kurze Zeit später einen 28-jährigen Deutschen in der Innenstadt in Nähe des Kinos vorläufig fest. Das mutmaßliche Raubgut stellten die Beamten sicher.

Die 42 Jahre alte Angestellte war bei den Vorfall unverletzt geblieben.

Weiterer Vorfall kurz zuvor

Kurz vor dem Überfall, um 13.50 Uhr, hatte es laut Polizei einen weiteren Vorfall gegeben. In einer Drogerie in der Elisabethstraße war eine Angestellte ebenfalls mit einem großen Messer bedroht worden. Hier blieb der Täter jedoch ohne Beute.

Die Ermittler prüfen derzeit, ob es sich um denselben Täter handelt. Der Festgenommene ist etwa 1,80 Meter groß, schlank und war mit einer kurzen, karierten Hose und einem grauen T-Shirt bekleidet. Nach dem Vorfall in der Bahnhofstraße war er zunächst in grobe Richtung Hauptbahnhof geflüchtet.

  • Die Kriminalpolizei bittet um Mithilfe und fragt: Wem ist die beschriebene Person kurz vor oder nach dem Überfall in der Bahnhofstraße aufgefallen? Zeugen werden gebeten, sich mit dem Fachkommissariat der Kriminalpolizei in Marburg unter der Telefonnummer 0 64 21 / 40 60 in Verbindung zu setzen.