Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Betrüger prellt 73-Jährigen um 20.000 Euro
Marburg Betrüger prellt 73-Jährigen um 20.000 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:44 03.07.2020
Anzeige
Marburg

Wie die Polizei mitteilte, telefonierte der Täter mit seinem 73 Jahre alten Opfer am Mittwoch, den 1. Juli. In dem insgesamt fünfstündigen Gespräch schaffte es der angebliche Mitarbeiter von Microsoft, den Senioren davon zu überzeugen, dass sein Rechner mit einem Virus befallen sei und er diesen nur durch einen Fernzugriff beseitigen kann.

Das Opfer folgte letztlich den Anweisungen des angeblichen Computerexperten und aktivierte sogar sein Online-Banking. Durch den vollen Zugriff auf den Computer fischte der Betrüger sämtliche Daten des 73-Jährigen ab und erwirkte sogar eine Kontoverfügungen über fast 20.000 Euro.

Anzeige

Die Polizei bittet um Vorsicht. Vor dieser Betrugsmasche könne man sich nur mit gesundem Misstrauen schützen: "Wenn Sie selbst keine Computerprobleme festgestellt und niemanden zur Beseitigung von Störungen beauftragt haben, woher weiß dann der Anrufe von einem Virenbefall? Gewähren Sie wirklich nur vertrauenswürdigen Personen und nur nach eigener Beauftragung und überprüfter Identifizierung der Person, zum Beispiel durch Rückruf bei der Firma, einen Zugriff auf ihren Computer", rät die Polizei.