Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Berauscht hinterm Steuer
Marburg Berauscht hinterm Steuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:10 08.11.2021
Themenfoto: Die Polizei hielt in den vergangenen Tage wieder zahlreiche Autofahrer an. 
Themenfoto: Die Polizei hielt in den vergangenen Tage wieder zahlreiche Autofahrer an.  Quelle: Thorsten Richter
Anzeige
Marburg

Auf der B 62 bei Bürgeln reagierte der Drogentest eines 37 Jahre alten Autofahrers auf Cannabis. Die Kontrolle war Samstag, um 12.10 Uhr. Gegen 14.45 Uhr stoppte die Polizei auf der B 454 in Stadtallendorf ein Auto und stellte fest, dass der 54 Jahre alte Fahrer keinen Führerschein hat und unter Alkoholeinfluss stand. Sein Alkotest zeigte 2,3 Promille an.

Für einen 20-jährigen Mann endete die Autofahrt am Sonntag um 22 Uhr in Kirchhain, nachdem sein Drogentest positiv auf zwei Stoffe reagiert hatte. Eine Stunde später musste ein 43 Jahre alter Mann sein Auto in der Gemeinde Weimar stehen lassen, weil auch sein Drogentest einen Einfluss von Betäubungsmitteln zeigte.

Führerschein eingezogen

In der gleichen Nacht um 0.40 Uhr kontrollierte die Polizei in Niederklein ein Auto mit einer 49 Jahre alten Frau am Steuer. Ihr Führerschein war ihr bereits entzogen worden. Sie fuhr trotzdem und stand dabei auch noch unter dem Einfluss berauschender Mittel, laut Testergebnis Amphetamine.

Am Montagmorgen (8. November) um kurz nach 8 Uhr stellte sich heraus, dass ein in Moischt kontrollierter Motorrollerfahrer unter Drogeneinfluss stand. Der Test reagierte auf THC, Kokain und Amphetamine. Er muss sich wegen weiterer Verstöße verantworten, denn er hatte keinen Führerschein, das Versicherungskennzeichen am Roller war gefälscht und das Zweirad gar nicht versichert. In diesem Fall stellte die Polizei den Roller sicher.

In den anderen Fällen reichte die Sicherstellung des Fahrzeugschlüssels zur Verhinderung der Weiterfahrt. Alle Fahrer mussten mit zur Blutprobe. "Die Ergebnisse zeigen immer wieder die Notwendigkeit der Verkehrskontrollen. Die Polizei wird nicht müde und wird weiterhin für mehr Verkehrssicherheit kontrollieren!"

08.11.2021
Marburg Der Landkreis in alten Bildern - Mobilität in alten Zeiten
08.11.2021