Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Unbehagen an der Demokratie
Marburg Unbehagen an der Demokratie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 03.09.2020
Teilnehmer einer Kundgebung gegen die Corona-Maßnahmen stehen auf den Stufen zum Reichstagsgebäude, zahlreiche Reichsflaggen sind zu sehen. Quelle: Achille Abboud/NurPhoto/dpa
Anzeige
Marburg

Der Marburger Erziehungswissenschaftler und Rechtsextremismusexperte Professor Benno Hafeneger sieht in den Bildern von Rechtsextremen am Reichstag zwar keinen „Sturm“, aber doch eine erschreckend-symbolische Bedeutung der Aktion im Zentrum der Demokratie.

Als Schnittmenge zwischen Reichsbürgern, AfD-Mitgliedern und einfachen Maskengegnern sieht er ein Unbehagen an und die Ablehnung von moderner Demokratie, auch Wissenschaftsfeindlichkeit und den Glauben an die eigene Wahrheit, aber auch Versäumnisse in der Corona-Krisenpolitik.

Anzeige

Das komplette Interview lesen Sie (kostenpflichtig) hier: Zwischen Unsicherheit und Hass

von Till Conrad

Marburg Corona im Landkreis - Ein neuer Fall kommt hinzu
02.09.2020
02.09.2020
02.09.2020