Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Beleidigungen und sexuelle Belästigung
Marburg Beleidigungen und sexuelle Belästigung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:32 02.01.2020
Die Polizei hofft auf Zeugenaussagen von betroffenen Frauen, die an Silvester am Hauptbahnhof in Marburg belästigt wurden.  Quelle: Thorsten Richter
Marburg

Zunächst beleidigte der 40-Jährige - laut Polizei - gegen 16.15 Uhr in der Emil-von-Behring-Straße einen Busfahrer auf das Übelste. Der Fahrer hatte den alkoholisierten Mann unmittelbar davor darauf hingewiesen, dass der Bierkonsum im Stadtbus nicht gestattet sei.

Gegen 20.40 Uhr wurde der Polizei dann am Hauptbahnhof eine aggressive Person gemeldet, die Frauen belästigen würde. Ermittlungen vor Ort ergaben, dass der Marburger dort zumindest eine Frau mit sexuell anzüglichen Äußerungen beleidigte.

Der unbelehrbare und stark alkoholisierte Mann wurde zur Ausnüchterung im Polizeigewahrsam genommen. Auch die Ordnungshüter mussten sich dabei eine Vielzahl von Beleidigungen anhören. Die Polizei leitete mehrere Strafverfahren ein.

  • Betroffene Frauen, die sich bisher nicht gemeldet haben, setzen sich bitte mit der Polizei in Marburg, Telefon: 0 64 21 / 40 60, in Verbindung.