Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Ab Freitag: Bauarbeiten an der Südspange
Marburg Ab Freitag: Bauarbeiten an der Südspange
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 09.07.2020
Ab Freitag wird die Auffahrt zur B3 in Richtung Kassel gesperrt.  Quelle: Thorsten Richter
Anzeige
Marburg

Die Vorbereitungen für die Bauarbeiten auf der Südspange, Landesstraße 3125, auf Höhe der Anschlussstelle Marburg-Süd der B3 sind abgeschlossen. Somit können die Arbeiten planmäßig Mitte Juli beginnen.

Im Laufe des kommenden Freitags, 10. Juli, wird die bauseitige Verkehrssicherung für die erste Bauphase aufgebaut und aktiviert. Anschließend wird die Baustelle eingerichtet, sodass die Bauarbeiten am Montag, 13. Juli, starten können.

Anzeige

Ab dem Freitag wird also der Streckenabschnitt der Südspange zwischen der Kreuzung Am Krekel/B3-Anschlusstelle Richtung Gießen und der Gisselberger Straße zur Einbahnstraße. Das heißt, der Verkehr in Richtung Gisselberger Straße kann weiterhin über die Südspange fahren. Der Verkehr in Richtung B 3 und Cappel wird umgeleitet. Diese Einbahnstraßenregelung wird aufgrund der Arbeiten an der Brücke über die Lahn erforderlich und gilt während der gesamten Bauarbeiten.

Das ist geplant

Während der Bauarbeiten in diesem Sommer und Herbst saniert Hessen Mobil auf der Marburger Südspange die Fahrbahn und die Brücke über die Lahn, erneuert die Ampelanlagen und nimmt weitere Optimierungen an den Fahrstreifen vor. Die Verbesserung des Verkehrsflusses auf der Südspange und der B3-Anschlussstelle Marburg-Süd steht somit weiterhin im Fokus. Das Projekt ist in mehrere Bauphasen aufgeteilt, um die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten. 

Ab 15 Uhr muss die B3-Anschlussstelle Marburg-Süd in Richtung Norden/Kassel am Freitag voll gesperrt werden, um auch dort die Baustelle einzurichten und die Baustellenverkehrsführung sowie die bauseitige Ampelanlage aufzubauen. Die Ausfahrt von der B 3 aus Richtung Gießen kommend nach Marburg-Süd sowie die Auffahrt von der L 3125 auf die B 3 in Fahrtrichtung Kassel ist daher nicht möglich. Voraussichtlich rund vier Wochen bis Mitte August werden für diese erste Bauphase benötigt.

Gegen Ende dieser ersten Bauphase muss zusätzlich die Südspange zwischen der Kreuzung Beltershäuser Straße und der B3-Anschlussstelle Marburg-Süd in Richtung Norden voll gesperrt werden, wenn in diesem Bereich der neue Asphalt eingebaut wird (siehe den beigefügten Plan für die Bauphase 1 Wochenende). Diese Sperrung gilt sowohl für den motorisierten Verkehr als auch für Radfahrer und Fußgänger. Um den Verkehr so gering wie möglich zu belasten, wird diese Sperrung an einem Wochenende in der ersten Augusthälfte innerhalb der Sommerferien stattfinden. Nach aktuellem Zeitplan wird dies das Wochenende vom 8./9. August sein. Geplant sind die Bauarbeiten von Freitagabend, 7. August, ab 15 Uhr, bis zum Montagmorgen, 10. August, 5 Uhr.

Im Anschluss an diese erste Bauphase wird die Sperrung der B3-Anschlussstelle Marburg-Süd in Richtung Norden/Kassel wieder aufgehoben. Die Arbeiten verlagern sich dann auf der Südspange in den Bereich der Kreuzung Am Krekel/B3-Anschlussstelle Marburg-Süd Richtung Gießen.

Während der Bauarbeiten werden sowohl nahräumige, innerstädtische Umleitungsstrecken als auch großräumige Umleitungen über die benachbarten B3-Anschlussstellen Weimar-Niederweimar, Marburg-Mitte und Marburg-Wehrda ausgeschildert. Verkehrsteilnehmer werden rechtzeitig per LED-Tafeln über die Veränderungen in den Bauphasen und Sperrungsphasen informiert. Diese Tafeln werden im unmittelbaren Baustellenbereich aufgestellt, um aktuelle Baustelleninformationen – insbesondere bei den Wechseln zwischen den einzelnen Bauphasen – anzukündigen.

Von Katja Peters

09.07.2020
08.07.2020