Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Autobahn-Gegner werben für die Verkehrswende
Marburg Autobahn-Gegner werben für die Verkehrswende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 11.12.2020
Ein Protestbanner von "Wald statt Asphalt" gegen den Weiterbau der A49 hängt am 11.12.2020 über der Lahn in Marburg zwischen Grüner Wehr und Weidenhäuser Brücke
Ein Protestbanner von "Wald statt Asphalt" gegen den Weiterbau der A49 hängt am Freitag, 11. Dezember über der Lahn in Marburg zwischen Grüner Wehr und Weidenhäuser Brücke Quelle: Thorsten Richter
Anzeige
Marburg

Und zu dieser Ankündigung passt dann auch, dass trotz des Endes der Fällarbeiten der BUND Vogelsberg für den morgigen Sonntag an den Dannenröder Forst einlädt. Ab 14 Uhr findet dort ein Waldspaziergang statt, organisiert von „Wald statt Asphalt“ – eine Initiative, die auch auf dem über der Lahn hängenden Banner verewigt ist. Um 17 Uhr steht dann der Punkt „Aktionsinfos“ auf der Tagesordnung. „In einem mitreißenden Vortrag mit vielen Kurzfilmen und Fotos von Aktionen will der Aktivist Jörg Bergstedt auf dem Protestcamp Dannenrod zeigen, was alles geht – von aufgemalten Fahrradstraßen bis zu Blockaden großer Konzerne. Lasst Euch anregen – und macht dann Eure eigenen Dinger!“, heißt es in der Ankündigung. Bergstedt erklärt, die Schneise sei zwar geschlagen: „Doch der Widerstand hat sich gelohnt, wenn es nun gelingt, vom ,Danni’ die Forderung nach einer radikalen Verkehrswende weg vom Auto, hin zu Fuß, Fahrrad, ÖPNV und kurzen Wegen überall durchzusetzen.“