Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Tempo-80-Banner hängen, bis die Polizei kommt
Marburg Tempo-80-Banner hängen, bis die Polizei kommt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:07 08.12.2019
Aktivisten hängten Tempo-80-Banner an die Brücken über der Stadtautobahn. Kurze Zeit später nahm die Polizei diese wieder ab. Es soll geprüft werden, ob eine Gefährdung vorliegt. Quelle: Nadine Weigel
Anzeige
Marburg

Sie sind genervt. Genervt vom Lärm, genervt von der Luftverschmutzung. „Wenn Politik und Verwaltung das für die Bürger der Stadt Erforderliche nicht erreichen, müssen wir uns selbst dafür einsetzen“, betonte Wolfgang Urban, nachdem er und einige andere Marburger an den acht Brücken über der Stadtautobahn Banner mit der Aufschrift „Freiwillig 80 – Tempo runter“ angebracht hatten.

Anzeige

Erst kürzlich waren Kommunalpolitik und Stadtverwaltung damit gescheitert, ein Tempolimt auf der B3 einzuführen. Nun wollte ein loser Zusammenschluss an Marburgern selbst dafür sorgen, dass zumindest ein Teil der 40.000 Autofahrer, die täglich die B3 benutzen, auf Tempo 80 runterbremst. Doch die Plakat-Aktion wurde jäh gestoppt. Zwei freundliche Polizisten nahmen die Personalien auf – und die Plakate wieder ab. Erst müsse geprüft werden, ob die Banner zu einer Gefährdung führten. Falls nicht, wollen die Aktivisten sie wieder anbringen.

von Nadine Weigel

Anzeige