Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Darum fallen Oberstadt-Aufzüge häufig aus
Marburg Darum fallen Oberstadt-Aufzüge häufig aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:50 31.03.2019
Der Oberstadtaufzug in Marburg hat zwei Fahrkabinen. Vier Mal pro Jahr wird die Anlage gewartet. Quelle: Thorsten Richter
Marburg

Köster wollte wissen, ob bei der Erneuerung der Oberstadtaufzüge bis März 2015 außer den beiden Liftkabinen auch andere Verschleißelemente wie die Tragseile ausgetauscht worden seien. Köster wollte vor allem wissen, worauf die aus seiner Sicht zunehmende Störanfälligkeit der Aufzüge zurückzuführen sei. So habe es vorübergehende Schließungen im Mai 2017 sowie im Juni 2018 und im Februar 2019 gegeben.

Bürgermeister Wieland Stötzel (CDU) teilte in der Antwort mit, dass bei der Erneuerung die komplette Aufzugstechnik ausgetauscht worden sei. Dazu zählen die Kabinen und Türanlagen sowie die Seile, die Antriebe und die Steuerung. Die neuen Aufzüge seien deutlich leistungsstärker, so Stötzel. So sei beispielsweise die Geschwindigkeit doppelt so hoch wie vor der Erneuerung. Dementsprechend gebe es aber auch deutlich mehr Fahrten der beiden Aufzüge, und so würden die Anlagen sehr stark beansprucht.

Häufig sei zudem Vandalismus die Ursache für Störungen an den Aufzügen. In Zukunft sollten Schäden an den Aufzugsseilen dadurch vermieden werden, dass nach einer festgelegten Anzahl von Fahrten die Seile präventiv ausgetauscht werden sollen, kündigte Stötzel an.

von Manfred Hitzeroth