Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Am Sonntag geht es um die Wurst
Marburg Am Sonntag geht es um die Wurst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 25.06.2015
Die OP wird am Sonntag die Ergebnisse der OB-Wahl präsentieren und Stimmen von Sieger und Verlierer sammeln. Quelle: Thorsten Richter
Anzeige
Marburg

Nachdem im ersten Wahlgang am 14. Juni keiner der sechs Kandidaten die absolute Mehrheit erhalten hat, muss die Stichwahl über den Wahlsieger entscheiden. Die Entscheidung fällt zwischen den beiden Stimmenbesten des ersten Urnengangs, Dr. Thomas Spies (SPD) und Dirk Bamberger (CDU).

Dr. Spies erhielt im ersten Wahlgang 10.397 Stimmen, das entspricht 42,8 Prozent der abgegebenen Stimmen. Bamberger kam auf 8537 Stimmen (35,2 Prozent). Die Wahlbeteiligung lag bei 42,9 Prozent. Klarer Favorit für die Stichwahl ist deswegen Spies. Nach dem Ausscheiden der Grünen-Kandidatin Dr. Elke Neuwohner haben die Grünen ihre Anhänger zur Wahl von Spies aufgerufen, während die Marburger Linke dazu aufruft, die Positionen der beiden verbliebenen Bewerber zu vergleichen und dann zu entscheiden.

Anzeige

Bamberger, der nicht nur von der CDU, sondern auch von FDP, Marburger Bürgerliste und Bürgern für Marburg unterstützt wird, muss vor allem auf die noch nicht entschlossenen Wähler setzen und diejenigen Wahlberechtigten mobilisieren, die sich beim ersten Wahlgang der Stimme enthalten haben.

Egal wie der Sieger heißen wird: Er muss damit rechnen, nur von einem Fünftel der Wahlberechtigten gewählt worden zu sein. Bei der letzten Stichwahl 1999 (die Dietrich Möller gegen Egon Vaupel gewann) beteiligten sich noch 66,8 Prozent der Wahlberechtigten am ersten Wahlgang, an der Stichwahl nur noch 52,9 Prozent. Dies würde hochgerechnet auf Sonntag eine Wahlbeteiligung von deutlich unter 40 Prozent bedeuten.

Die OP präsentiert in Zusammenarbeit mit der Stadt Marburg wieder die Ergebnisse der Wahl: Live ab 18 Uhr im Stadtverordnetensitzungssaal, Barfüßerstraße 50. Alle Zwischenergebnisse werden auf eine große Leinwand übertragen, OP-Chefredakteur Christoph Linne moderiert den Abend, befragt Sieger und Verlierer, holt erste Reaktionen ein und analysiert gemeinsam mit Experten das Ergebnis. Mit dem vorläufigen Endergebnis ist gegen 19.30 Uhr zu rechnen.

Am Sonntag berichtet die OP live auf ihrer Homepage über die Wahl. Hier finden Sie alle Zwischenergebnisse – und natürlich das vorläufige Endergebnis. Unter dem Hashtag #obmr15 sind die Marburger wieder eingeladen, ab sofort via Facebook und Twitter über ihre Eindrücke und Meinungen von der Wahl zu schreiben.

Eine komplette Übersicht über alle Ergebnisse finden Sie am Montag in der OP.

von Till Conrad