Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg "Songbook" mit Musik aus 50 Jahren
Marburg "Songbook" mit Musik aus 50 Jahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 27.04.2019
Der britische Musiker, Songschreiber und Musikproduzent Albert Hammond kommt nach Marburg. Quelle: Andreas Weihs
Marburg

Hammond ist seit über 50 Jahren als Songwriter, Sänger und Entertainer im Musikgeschäft. Aus seiner Feder stammen unter anderem Welthits wie „The air I breathe“ von The Hollies, , „99 miles from L.A.“ von Art Garfunkel, „One moment in time“ von Whitney Houston, „When I need you“ von Leo Sayer und „Nothing’s gonna stop us now“ von Starship. Außerdem schrieb er Songs für Joe Cocker, Celine Dion, Chris de Burgh und viele andere Interpreten.

Auch unter seinem eigenen Namen veröffentlichte er unzählige Hits, darunter „The free electric band“, „Down by the river“, „It never rains in southern California“, „Everything I want to do“, „Moonlight Lady“, „The peacemaker“, „New York City here I come“ und „I’m a train“.

Bekam den "Steiger Award" für sein Lebenswerk

Über 360 Millionen Platten hat Albert Hammond im Laufe seiner Karriere verkauft, mehr als 50 seiner Hits schafften den Aufstieg in die Charts. Viele seiner beliebtesten Songs, wie „The air I breathe“ und „When I need you“ wurden durch diverse Neuinterpretationen zu Evergreens, die bis heute nichts an ihrer Ausdrucksstärke und Einprägsamkeit eingebüßt haben.

2015 erhielt Hammond den „Ivor Novello“-Award für seine „Outstandig Song Collection“, 2017 folgte der weltweit anerkannte Kulturpreis „Steiger Award“ für sein Lebenswerk. Doch der Mann ist unermüdlich: 2016 veröffentlichte Hammond sein neuestes Album „In Symphony“, das seine Werke in einmaliger symphonischer Umsetzung präsentiert: Mit den Londoner Symphonikern eingespielt, in den legendären „Abby Road Studios“ in London aufgenommen und von Rob Mathes produziert.

Die „Songbook Tour“ zeigt nun nicht nur den Reichtum der Songs von Albert Hammond, sondern präsentiert ihn auch als charmanten Entertainer, der sein Publikum mit in das Konzert einbindet, locker den Hintergrund der Lieder vermittelt und den Zuhörer so auf seine eigene Reise durch die Jahrzehnte der Popgeschichte mitnimmt.

Die OP verlost zehnmal zwei Karten

Der Titel seiner aktuellen Tournee „Songbook“ steht dabei für das von ihm entworfene Konzept, sowohl die Songs die er für andere Künstler schrieb, als auch die Songs die ihm selbst zum Weltruhm verhalfen, in den Mittelpunkt zu stellen. Neben all den Top-Hits wird Hammond jedoch auch B-Seiten seiner Hitsingles und Songs wie „Praise the lord and pass the soup“, das in Zusammenarbeit mit Johnny Cash entstand und aufgenommen wurde, performen.

Am 7. Mai ab 20 Uhr tritt Albert Hammond im Erwin-Piscator-Haus in Marburg auf. Die OP verlost zehnmal je zwei Karten für dieses Konzertereignis. Wer gewinnen möchte schreibt eine Postkarte mit dem Stichwort „Albert Hammond“ an die Oberhessische Presse, Meine Zeitung, Gewinnspiel, Franz-Tuczek-Weg 1, 35039 Marburg oder eine E-Mail mit demselben Stichwort an gewinnspiel@op-marburg.de. Die Zuschriften müssen am 2. Mai um 12 Uhr in der Redaktion vorliegen. Die Gewinner werden benachrichtigt, die Karten liegen dann an der Abendkasse bereit.