Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Osterhase „Tingo“ ist wieder auf Tour
Marburg Osterhase „Tingo“ ist wieder auf Tour
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 10.04.2019
Auftakt zur fünften Auflage des Osterexpress der Stadtwerke am Rewe-Markt Naumann in Cölbe: Christian Naumann (hinten, von links), Holger Armbrüster, Tingo, Dr. Jens Ried,  Dr. Bernd Nebeling, Erika Völker, Liane Wagner und Franziska Wagner mit Kindern des Kindergartens Löwenzahn. Quelle: Andreas Schmidt
Marburg

Auch in diesem Jahr hat „Tingo“, der flauschige Osterhase der Stadtwerke, vor Ostern alle Pfoten voll zu tun: Statt sich faul von der Frühlingssonne den Pelz wärmen zu lassen, fährt er noch bis Gründonnerstag mit seinem Osterexpress durch die Region, um vor allem den Kindern eine Freude zu machen. Die können sich mit „Tingo“ ­fotografieren lassen – die Fotos werden direkt ausgedruckt. Und der flauschige Geselle hat auch ein Gewinnspiel im Gepäck: Er verlost an jeder Station Kino-­Tickets für den Abschluss der Osterexpress-Tour am 18. April im Cineplex. Dort können sich die Gewinner gemeinsam das Animations-Abenteuer „Die ­sagenhaften Vier“ anschauen.

Doch es gibt noch mehr zu gewinnen: Beim Malwettbewerb können die Teilnehmer zeichnen, welche Freunde Tingo trifft und was sie gemeinsam unternehmen. Als Preise gibt es – neben weiteren Kino-Gutscheinen oder Tickets mit Badetuch für das AquaMar auch Gutscheine­ für den Shop der OP sowie als Hauptpreis einen 100-Euro- sowie einen 50-Euro-Marburg-Gutschein. Mitmachen lohnt sich also.

Fotos mit Tingo sind Institution

Am Montag fand der Auftakt in Cölbe statt – in Windeseile war „Tingo“ von Kindern des Kindergartens Löwenzahn umringt. Selbst der künftige Bürgermeister Dr. Jens Ried nutzte die Chance auf ein Foto mit Tingo. Für ihn ist klar: „Das ist eine tolle Aktion.“ Die Stadtwerke erwirtschafteten ihren Gewinn in der Region, „da ist es gut, dass sie mit solchen Veranstaltungen etwas in die ­Region zurückgeben.“

Holger Armbrüster, Geschäftsführer der Stadtwerke, sagte: „Sich mit ,Tingo‘ fotografieren zu lassen ist mittlerweile schon eine Institution geworden.“ Kein Wunder, gehe man doch bereits zum fünften Mal mit dem Osterexpress auf Tour. „Und auch die Malwettbewerbe sind schon legendär – dabei gibt es sogar ältere Kinder, die mitmachen“, so Armbrüster lachend. Denn: Im vergangenen Jahr war gefragt, was denn „Tingo“ wohl nach Ostern macht. Ein Teilnehmer, laut Armbrüster „mehr so Mitte 20“, habe den Osterhasen beim Nikolaus in der Schoko-Weihnachtsmannfabrik gemalt. „Das Motiv haben wir jetzt hier zu einem Spiel für die Kinder verarbeitet“, freut sich Armbrüster.

Monika Mross, Marketingleiterin der Stadtwerke, freut sich auf viele Teilnehmer des diesjährigen Malwettbewerbs. „Es fällt allerdings jedes Jahr wieder schwer, die Gewinner zu prämieren – die Einsendungen sind immer toll.“

Franziska Wagner, Leiterin ­Lesermarkt bei der Oberhessischen Presse, wundert der Zuspruch zum Osterexpress nicht: „Es ist eine sensationelle Aktion­ für Familien und Kinder, die wir als Medienhaus in der ­Region gerne unterstützen.“ Die Agentur mr//media, Tochter des HITZEROTH-Verlags, hat den ­Osterexpress der Stadtwerke wieder geplant und medial in Szene gesetzt.

Die Stationen

Mittwoch, 10. April, von 14 bis 17 Uhr am Rewe-Markt in Fronhausen, Freitag, 12. April, von 14 bis 17 Uhr am Tegut-Markt in Roßdorf, Samstag, 13. April, von 12 bis 16 Uhr während des „Marburger Frühlings“ in der Marburger Oberstadt, Sonntag, 14. April, von 10 bis 18 Uhr auf dem Ostermarkt in Kirchhain, Montag, 15. April, von 14 bis 17 Uhr am Rewe-Markt in Wetter, Dienstag, 16. April, von 14 bis 17 Uhr am Edeka-Markt in Goßfelden und Mittwoch, 17. April, von 14 bis 17 Uhr am Rewe-Markt in Dreihausen. Der Abschluss findet am Donnerstag, 18. April, ab 13.45 Uhr im Cineplex Marburg statt.

von Andreas Schmidt