Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg 96 Neuinfektionen an Karfreitag
Marburg 96 Neuinfektionen an Karfreitag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:46 02.04.2021
Quelle: Jens Büttner/dpa
Anzeige
Marburg

Mit den 96 Neuinfektionen vom Karfreitag betreuen Gesundheitsamt und niedergelassene Ärzte nach eigenen Angaben mittlerweile 874 aktive Corona-Fälle - 39 mehr als noch am Gründonnerstag. Zudem gab es einen weiteren Todesfall. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion hat sich dadurch auf 247 erhöht.

Derzeit werden 18 Betroffene stationär im Krankenhaus behandelt. Das sind einer weniger als am Vortag, davon benötigen drei Personen eine intensivmedizinische Betreuung (-1). 

Die Gesamtzahl der seit März 2020 bestätigten Corona-Infektionen liegt aktuell bei 8.249. Die Zahl der Genesenen ist um 56 auf 7.128 Fälle gestiegen.

Das Gesundheitsamt hat innerhalb der vergangenen sieben Tage insgesamt 354 neue Corona-Fälle registriert. Der Landkreis Marburg-Biedenkopf weist daher derzeit eine Inzidenz von 143,6 auf - gegenüber Gründonnerstag ist das ein Anstieg von 15,8. Marburg-Biedenkopf befindet sich damit weiter in der fünften von insgesamt sechs Stufen des Eskalationskonzepts der Landesregierung zur Eindämmung des Corona-Virus.

Insgesamt 30.292 Personen wurden laut Pressemitteilung des Landkreises inzwischen gegen Covid-19 geimpft. Davon haben 10.351 Personen bereits die notwendige Erst- und Zweitimpfung erhalten (Stand: 1. April 2021).

Fast 2000 Neuinfektionen in Hessen

Binnen 24 Stunden sind in Hessen fast 2000 neue Corona-Infektionen registriert worden. Das Berliner Robert Koch-Institut (RKI) meldete am Freitag (Stand 3.08 Uhr) 1995 neue Fälle. Die landesweite Inzidenz stieg auf 142,8. Alle weiteren Hessenzahlen gibt es hier.

Mehr zum Thema

Hier finden Sie eine Übersicht über die Corona-Schnelltestcenter im Landkreis Marburg-Biedenkopf inklusive einer interaktiven Karte.

  • Die nächste Folgemeldung zur Fallzahlentwicklung veröffentlicht der Landkreis nach eigenen Angaben am Montag, 5. April. Die nächste Auflistung des kommunalen Verteilungsmusters folgt am Dienstag, 6. April.