Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg 89 neue Fälle
Marburg 89 neue Fälle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:58 01.01.2021
(Symbolbild) Der Landkreis Marburg-Biedenkopf ist inzwischen seit zweieinhalb Monaten Corona-Risikogebiet.  Quelle: Georg Hochmuth
Anzeige
Marburg

Die Zahl der nachgewiesenen Corona-Infektionen ist also trotz Lockdowns innerhalb von 24 Stunden wieder stark angestiegen. Seit Beginn der Pandemie wurden im Landkreis Marburg-Biedenkopf inzwischen 5.270 Corona-Fälle bekannt. 

Zweieinhalb Monate Risikogebiet

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist im Vergleich zum Vortag auf 126,6 gestiegen. Der Landkreis bleibt also Corona-Risikogebiet. Das ist er inzwischen seit zweieinhalb Monaten. 

Anzeige


Die Sieben-Tage-Inzidenz zeigt, wie viele Corona-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen dazugekommen sind. Sie ist entscheidend bei der Frage, ob in einem Landkreis Corona-Maßnahmen gelockert oder verschärft werden. Übersteigt die 7-Tage-Inzidenz den Wert von 50, gilt eine Region als Corona-Risikogebiet. 

32 schwere Fälle

Gesundheitsamt und niedergelassene Ärzte betreuen momentan 636 Corona-Patienten. 32 der Betroffenen werden im Krankenhaus behandelt, davon 7 auf einer Intensivstation. Wie sich die aktiven Fälle auf die Städte und Gemeinden im Kreis verteilen, dazu hat das Gesundheitsamt am 1. Januar keine Angaben gemacht. 

Keine neuen Todesfälle

An oder mit dem Coronavirus gestorben sind im hiesigen Landkreis bislang 116 Menschen. Insbesondere im Dezember verzeichnete der Landkreis viele Todesfälle. 



Von Friederike Heitz

13.01.2021
Marburg Corona-Fallzahlen - Inzidenz sinkt auf 112,4
31.12.2020