Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg 87 Neuinfektionen im Landkreis
Marburg 87 Neuinfektionen im Landkreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 08.04.2021
Anzeige
Marburg

Die Gesamtzahl der seit März 2020 bestätigten Corona-Infektionen liegt aktuell bei 8.465. Derzeit werden neun Betroffene stationär im Krankenhaus behandelt (+1). Davon benötigen drei Personen eine intensivmedizinische Betreuung (+2). Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion liegt weiterhin bei 250.

Das Gesundheitsamt und niedergelassene Ärztinnen und Ärzte betreuen aktuell 830 aktive Fälle (-17). Die Zahl der Genesenen ist um 103 auf 7.385 Fälle gestiegen. Das Gesundheitsamt hat innerhalb der vergangenen sieben Tage insgesamt 313 neue Corona-Fälle registriert. Der Landkreis Marburg-Biedenkopf weist daher derzeit eine Inzidenz von 127 auf (+1,2). 

Neun Infizierte bei WG-Party 

Das Gesundheitsamt bearbeitet zudem ein Ausbruchsgeschehen in einer Wohngemeinschaft. Dort steckten sich bei einer privaten Feier mit mindestens elf Gästen mehrere Personen mit dem Corona-Virus an. Neun Partygäste wurden bis jetzt positiv getestet. Fünf Kontaktpersonen befinden sich zudem in Quarantäne. Das Ausbruchsgeschehen betrifft vier Landkreise. Die Ermittlungen des Gesundheitsamtes zu weiteren Partygästen und Kontaktpersonen gestalteten sich schwierig. „Dieser Fall macht einmal mehr deutlich, dass wir nach wie vor vorsichtig sein müssen. Die Kontaktbeschränkungen gibt es nicht ohne Grund, das Virus verzeiht keine Fehler“, betonte Landrätin Kirsten Fründt. Sie appelliert erneut an das Verantwortungsbewusstsein, die Vernunft und die Solidarität der Menschen. „Ich weiß, dass es schwierige Zeiten sind, die viele Menschen belasten. Der Dreiklang aus Impfen, Testen und Vernunft wird aber dazu führen, dass wir Stück für Stück zur Normalität zurückkehren können“, sagte die Landrätin.

Mehr als 32.000 Menschen geimpft

Insgesamt 32.248 (+433) Personen wurden inzwischen im Landkreis Marburg-Biedenkopf gegen Covid-19 geimpft. Davon haben 12.730 (+314) Personen bereits die notwendige Erst- und Zweitimpfung erhalten (Stand: 7. April 2021). Dies entspricht eine Impfquote von 13,11 Prozent bei den Erstimpfungen (Bundesschnitt: 13,8 Prozent; Landesschnitt: 13,0 Prozent).



08.04.2021