Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg 850 Menschen demonstrieren für Frieden
Marburg 850 Menschen demonstrieren für Frieden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:11 17.10.2019
„Terrorist Erdogan“ – diese und weitere Parolen skandieren die 850 Demonstranten, die durch Marburg ziehen.  Quelle: Tobias Hirsch
Marburg

„Zeit für Zusammenhalt“, „Terrorist Erdogan“, „Deutsche Panzer raus aus Kurdistan“ oder „Bijî Berxwedana Rojava!“ (Es lebe das widerständige Rojava!) – verschiedene Parolen skandierten rund 850 Menschen, während sie durch die Marburger Straßen zogen und unter dem Motto „Marburg gegen Faschismus – Solidarität mit Rojava“ gegen die türkische Militäroffensive in Nord- und Ostsyrien demonstrierten.

850 Menschen haben am Donnerstag in Marburg unter dem Motto "Marburg gegen Faschismus - Solidarität mit Rojava" für den Frieden demonstriert.

Aufgerufen, auf die Straße zu gehen, hatten 25 Marburger Gruppen, Parteien, Organisationen und Kampagnen – unter anderem „Fridays for Future“, der DGB, Die Linke oder „WomenDefendRojava“. Hatte es in den vergangenen Wochen bei verschiedenen Demonstrationen von Kurden Ausschreitungen mit Menschen türkischer Herkunft gegeben, so blieb die Veranstaltung in Marburg komplett friedlich.

Die Polizei begleitete die Kundgebung präventiv mit einem großen Aufgebot, musste aber zu keinem Zeitpunkt eingreifen. Zahlreiche Teilnehmer kündigten an, auch morgen in Frankfurt an einer Großdemo teilzunehmen.

von Florian Lerchbacher

Hier geht's zum ausführlichen Bericht