Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Ab 8. Mai herrschte endlich Frieden
Marburg Ab 8. Mai herrschte endlich Frieden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 08.05.2020
Das stark beschädigte Berliner Reichstagsgebäude zu Kriegsende. Heute jährt sich zum 75. Mal das Ende des Zweiten Weltkrieges und die Befreiung vom Nationalsozialismus. Beim Kampf um Berlin fiel im Oderbruch damals auch der Neustädter Georg Stamm.  Quelle: HENRY GRIFFIN
Anzeige
Marburg

Am 8. Mai 1945 endete der Zweite Weltkrieg in Europa. In Marburg war er schon sechs Wochen früher vorbei, als am 28. März amerikanische Panzer durch die Ketzerbach rollten.  So lief das Weltkriegs-Ende in Marburg

Es war das Ende eines Krieges, der weltweit rund 60 Millionen Menschenleben gefordert hatte. Eines von ihnen war der damals 24-jährige Neustädter Georg Stamm, der beim Kampf um Berlin von einem Scharfschützen erschossen wurde.  Ein Neustädter fiel in Berlin - das ist seine Geschichte

Anzeige

Auch das europäische Judentum hatten die Deutschen nahezu ausgelöscht. Einem amerikanischen Soldaten ist es zu verdanken, dass der Judenfriedhof in Roth als kulturelle Erinnerung und Mahnmal erhalten geblieben ist.  Amerikanischer Soldat rettet jüdischen Friedhof in Roth

Mehr zum Thema

08.05.2020
08.05.2020
07.05.2020
Anzeige