Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg 31 Neuinfektionen und drei Todesfälle
Marburg 31 Neuinfektionen und drei Todesfälle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 07.01.2021
Ein Mitarbeiter eines Covid 19-Schnelltest-Zentrums bearbeitet eine Probe für einen Schnelltest. Foto: Federico Gambarini/dpa
Ein Mitarbeiter eines Covid 19-Schnelltest-Zentrums  bearbeitet eine Probe für einen Schnelltest.  Quelle: Federico Gambarini/dpa
Anzeige
Marburg

Derzeit werden 23 Betroffene stationär im Krankenhaus behandelt (-6). Laut Kreispressestelle benötigen davon weiterhin sieben Personen eine intensivmedizinische Betreuung. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion hat sich auf 131 erhöht (+3).

Das Gesundheitsamt und niedergelassene Ärztinnen und Ärzte betreuen aktuell 487 aktive Fälle (-45). Die Zahl der Genesenen ist um 67 auf 4.843 Fälle gestiegen. Das Gesundheitsamt hat innerhalb der vergangenen sieben Tage insgesamt 280 neue Corona-Fälle registriert. Der Landkreis Marburg-Biedenkopf weist daher derzeit eine Inzidenz von 113,6 auf (-23,5). Die Inzidenz errechnet sich aus der Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage. Marburg-Biedenkopf befindet sich damit derzeit weiterhin in der fünften von insgesamt sechs Stufen des Eskalationskonzepts der Landesregierung zur Eindämmung des Corona-Virus. Stufe sechs gilt ab einer Inzidenz von 200.

Fall-Verteilung

Die aktiven Fälle verteilen sich

  • auf die Altersgruppe 0 bis 5 Jahre: fünf Fälle;
  • auf die Altersgruppe 6 bis 9 Jahre: drei Fälle;
  • auf die Altersgruppe 10 bis 19: 25 Fälle;
  • auf die Altersgruppe 20 bis 29: 79 Fälle;
  • auf die Altersgruppe 30 bis 39: 47 Fälle;
  • auf die Altersgruppe 40 bis 49: 45 Fälle;
  • auf die Altersgruppe 50 bis 59: 84 Fälle;
  • auf die Altersgruppe 60 bis 69: 44 Fälle;
  • auf die Altersgruppe 70 bis 79: 43 Fälle;
  • auf die Altersgruppe 80 bis 89: 74 Fälle;
  • auf die Altersgruppe 90 bis 99: 37 Fälle;
  • auf die Altersgruppe 100+: ein Fall.